Sport Kurzmeldungen
  • Freitag, 29. Januar 2016
  • Eiskunstlauf

    Savchenko/Massot bei EM auf Medaillenkurs

    Die deutsch-französischen Paarläufer Aljona Savchenko und Bruno Massot sind bei den ersten gemeinsamen Europameisterschaften auf den zweiten Platz nach dem Kurzprogramm gelaufen. Die fünfmalige Weltmeisterin und ihr neuer Partner mussten in Bratislava nur den russischen Olympiasiegern Tatjana Wolossoschar/Maxim Trankow vor der Kür am Samstag ab 10 Uhr den Vortritt lassen. Auf Bronze-Kurs liegen Jewgenija Tarasowa und Wladimir Morosow aus Russland. Auch das neu zusammengestellte deutsche Duo Mari Vartmann und Ruben Blommaert erwischten mit Platz vier einen guten EM-Start. (dpa)

    +
  • Sonntag, 22. Januar 2017
  • Nordische Kombination
    Deutsche Kombinierer feiern nächsten Dreifachsieg

    Die deutschen Kombinierer haben mit dem fünften Dreifach-Erfolg im WM-Winter ihre sagenhafte Siegesserie fortgesetzt. Beim Weltcup im französischen Chaux-Neuve feierte Fabian Rießle seinen zweiten Saisonsieg und setzte sich mit 2,2 Sekunden Vorsprung auf Weltmeister Johannes Rydzek durch, der am Samstag den ersten Wettkampf vor Rießle gewonnen hatte. Platz drei ging mit 7,9 Sekunden Rückstand an Olympiasieger Eric Frenzel, der im Gesamtweltcup mit 944 Punkten nun nur noch knapp vor Rydzek (930) führt. Rießle (721) ist Dritter. (sid)

    +
  • Tennis
    Muguruza marschiert ins Viertelfinale von Melbourne

    Paris-Siegerin Garbine Muguruza kommt bei den Australian Open immer besser in Schwung. Die an Position sieben gesetzte Spanierin besiegt Sorana Cirstea (Rumänien) in nur 65 Minuten mit 6:2, 6:3 und steht zum ersten Mal in ihrer Karriere im Viertelfinale von Melbourne. Dort trifft sie am Dienstag entweder auf die topgesetzte Titelverteidigerin Angelique Kerber (Kiel) oder die US-Amerikanerin Coco Vandeweghe. (SID)

    +
  • Tennis
    Bryan-Brüder beenden Davis-Cup-Karriere

    Die US-Zwillingsbrüder Bob und Mike Bryan (38) beenden nach 14 Jahren ihre Davis-Cup-Karriere. Das erfolgreichste Doppel gewann in dieser Zeit 24 seiner 29 Matches und holte 2007 mit den USA den Titel. "Es war uns eine Ehre, unter den tollen Teamchefs Patrick McEnroe und Jim Courier spielen zu dürfen", schrieb das Duo auf seiner Facebook-Seite. Bob und Mike Bryan haben in 19 Jahren gemeinsam die Rekordzahl von 16 Grand-Slam-Turnieren gewonnen - sechsmal die Australian Open, fünfmal die US Open, dreimal Wimbledon und zweimal die French Open. Beim derzeit laufenden ersten Major-Event des Jahres in Melbourne stehen sie in der dritten Runde. (SID)

    +
Themenseiten Sport
Empfehlungen