Suchergebnisse
Mo. 13.04.2015
Thema US-Wahl 2016

Wahlen in den USA am 8. November 2016 - Wer wird Nachfolger von Barack Obama und 45. US-Präsident? - Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema Präsidentschaftswahl in den USA.

Mo. 15.09.2014
Historische Wahl Landtagswahlen Thüringen

Landtagswahl 2014 in Thüringen: Nach zweieinhalb Jahrzehnten CDU-Vorherrschaft ist in Thüringen ein Regierungswechsel zu Rot-Rot-Grün unter Führung der Linken möglich - aber auch eine Fortsetzung der bisherigen schwarz-roten Koalition. Wie in Sachsen zieht die eurokritische AfD auch in Erfurt aus dem Stand mit Spitzenergebnissen in das Parlament ein. Im Gegensatz zur FDP schaffen die Grünen den Wiedereinzug in den Landtag.

Do. 30.06.2016
Tories suchen neuen Premier Sie wollen Cameron beerben

David Cameron hinterlässt nach verlorenem Brexit-Votum ein Machtvakuum. Boris Johnson will es nicht füllen, es verbleiben fünf Kandidaten für die Führung von Partei und Regierung - mit unterschiedlichen Chancen.

Do. 30.06.2016
Wahlen Präsident USA Trump hat neuen Ärger: Internationale Spendenanfragen sind verboten

Washington (dpa) - Donald Trump hat sich mit Bittbriefen an Parlamentarier anderer Länder neuen Ärger eingehandelt. Die von seiner Kampagne versandten E-Mails sind verboten, weil Ausländer in den USA nicht für US-Präsidentschaftsbewerber spenden dürfen. Zwei Bürgerrechtsgruppen hatten die staatliche Wahlkommission darauf aufmerksam gemacht. Trumps Team hatte in den vergangene Tagen Mails an Parlamentarier in Großbritannien, Australien und Island versandt.

Do. 30.06.2016
EU Brexit Parteien Großbritannien Ringen um Cameron-Nachfolge: Boris Johnson tritt nicht an

London (dpa) - Große Überraschung: Der ehemalige Londoner Bürgermeister Boris Johnson bewirbt sich nun doch nicht um die Nachfolge des scheidenden Premierministers David Cameron. Der als Favorit gehandelte Brexit-Wortführer kündigte an, nicht bei der Wahl zum Tory-Vorsitzenden anzutreten. Damit wird er auch nicht der nächste Premierminister Großbritanniens. Zuvor hatte, ebenfalls überraschend, Justizminister Michael Gove seinen Hut in den Ring geworfen. Auch Innenministerin Theresa May gab ihre Bewerbung offiziell bekannt.

Do. 30.06.2016
Tiefster Stand seit 25 Jahren Zahl der Arbeitslosen sinkt

Die Bundesagentur für Arbeit hat gute Nachrichten: Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland fällt im Juni auf den tiefsten Stand seit Langem. Agentur-Chef Weise befürchtet keine dramatischen Auswirkungen durch den Brexit.

Do. 30.06.2016
Konkurrenz für Johnson? May bewirbt sich um Cameron-Nachfolge

Ihr Ziel ist, Großbritannien nach dem Brexit "zu einem Land zu machen, das für jeden funktioniert". Theresa May hat sich einiges vorgenommen, sollte sie zur nächsten Premierministerin gewählt werden. Scheitern könnte sie aber vor allem an einem: Boris Johnson.

Do. 30.06.2016
Parteien Brexit EU Großbritannien Britische Labour-Partei steuert auf Neuwahlen um Vorsitz zu

London (dpa) - Knapp eine Woche nach dem Brexit-Votum steuert die britische Labour-Partei auf vorgezogene Wahlen um den Parteivorsitz zu. Wie britische Medien berichten, will die Labour-Abgeordnete Angela Eagle heute ihre Kandidatur für den Posten ankündigen. Mit ausreichender Unterstützung aus der Fraktion könnte sie damit Parteichef Jeremy Corbyn zwingen, sich Neuwahlen zu stellen. Corbyn steht seit dem Brexit-Votum unter enormem Druck. Innerhalb weniger Tage lief ihm mehr als die Hälfte seiner Schattenminister davon.

Mi. 29.06.2016
Video
Witziger Aufruf zur Präsidentenwahl Obama zählt "Game of Thrones"-Tote auf

Kreativer Wahlaufruf: Barack Obama appelliert an junge Menschen, sich als Wähler registrieren zu lassen. In einem launigen Video zeigt der US-Präsident lässig "Fünf Dinge, die schwieriger sind, als sich als Wähler registrieren zu lassen". Und die haben unter anderem mit den Toten in "Game Of Thrones", Freundschaftsbändchen und Frühstücksflocken zu tun.

Mi. 29.06.2016
Wirtschaftsthesen für die Tonne Trumps Müll-Rede

Es sollte die perfekte Inszenierung für den republikanischen Präsidentschaftsanwärter sein. Haare, Teleprompter - zu Donald Trumps Wahlkampfrede zur Wirtschaft saß alles am rechten Fleck. Nur die bizarre Kulisse passte nicht.

Mi. 29.06.2016
Streit um Getränkeverpackungen Einweg, Mehrweg, Hauptsache weg

"Rumpel, knirsch, rumpel, knirsch", tönt es aus dem Leergutautomaten. Wer seine leeren Flaschen in den Supermarkt zurückbringt, versteht nicht immer, was damit anschließend passiert. Das liegt auch am Kennzeichnungswirrwarr der Industrie. Die hat jetzt Besserung gelobt.