Suchergebnisse
Mo. 13.04.2015
Thema US-Wahl 2016

Wahlen in den USA am 8. November 2016 - Wer wird Nachfolger von Barack Obama und 45. US-Präsident? - Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema Präsidentschaftswahl in den USA.

Mo. 15.09.2014
Historische Wahl Landtagswahlen Thüringen

Landtagswahl 2014 in Thüringen: Nach zweieinhalb Jahrzehnten CDU-Vorherrschaft ist in Thüringen ein Regierungswechsel zu Rot-Rot-Grün unter Führung der Linken möglich - aber auch eine Fortsetzung der bisherigen schwarz-roten Koalition. Wie in Sachsen zieht die eurokritische AfD auch in Erfurt aus dem Stand mit Spitzenergebnissen in das Parlament ein. Im Gegensatz zur FDP schaffen die Grünen den Wiedereinzug in den Landtag.

Mo. 29.08.2016
Wahlen Landtag Parteien CDU #ltwmv Mecklenburg-Vorpommern Merkel will AfD-Wähler zurückgewinnen

Schwerin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel will enttäuschte Wähler, die sich der AfD zugewandt haben, zurückgewinnen. Man müsse sie immer wieder ansprechen, Lösungen zeigen und Taten. Nur mit gelösten Problemen könne man Wähler zurückgewinnen, sagte Merkel bei einer Wahlveranstaltung ihrer Partei in Schwerin. In Mecklenburg-Vorpommern wird am Sonntag der Landtag neu gewählt. Die Union war in jüngsten Umfragen nur noch auf 22 Prozent gekommen. Sie lag damit deutlich hinter dem Koalitionspartner SPD, der 28 Prozent erreichte, und nur hauchdünn vor der AfD, die auf 21 Prozent kam.

Mo. 29.08.2016
Merkels vierte Amtszeit Seehofer: Diese Debatte ist "dämlich"

Tritt Angela Merkel 2017 noch einmal an, um Kanzlerin zu bleiben? Über ihre politische Zukunft wird derzeit auch in der CDU eifrig debattiert. CSU-Chef Horst hält das für verzichtbar. Man habe das Vorgehen längst auf der Unionsklausur in Potsdam festgezurrt.

Mo. 29.08.2016
Wahlen Parteien CSU CDU Bayern Seehofer: Debatte über Kanzlerkandidatur Merkels ist «dämlich»

Landshut (dpa) - CSU-Chef Horst Seehofer hat die Debatte über die politische Zukunft von Bundeskanzlerin Angela Merkel kritisiert. Das sei eine dämliche Diskussion, die ganz gewiss nicht von der CSU geführt werde, sagte er am Abend am Rande einer Festveranstaltung im niederbayerischen Landshut. Es sei klar abgesprochen zwischen ihm und Merkel, dass die Personalfragen für die Bundestagswahl erst nach den Sachthemen geklärt werden sollten. Die ewigen Diskussionen über Personen sorgten für Politikverdrossenheit.

Mo. 29.08.2016
Wahlen Parteien CDU CSU Berlin Breiter CDU-Rückhalt für erneute Kanzlerkandidatur Merkels

Berlin (dpa) - In der CDU-Spitze gibt es breiten Rückhalt für eine erneute Kanzlerkandidatur von Parteichefin Angela Merkel. Merkel ließ aber auch heute im Parteivorstand offen, ob sie ein weiteres Mal zur Verfügung stehe. Das Thema habe in der Sitzung keine Rolle gespielt und werde entschieden, «wenn die Zeit dafür reif» sei, sagte CDU-Generalsekretär Peter Tauber. Die «Bild»-Zeitung hatte berichtet, prominente Vertreter der CDU-Spitze rechneten damit, dass Merkel auf dem Bundesparteitag in Essen im Dezember ihre Kandidatur für den Vorsitz mit der Kanzlerkandidatur verknüpfen werde.

Mo. 29.08.2016
Wahlen Parteien CDU CSU Merkel lässt Kandidaturen zu CDU-Vorsitz und Kanzleramt weiter offen

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel lässt ihre Entscheidung für ein erneutes Antreten als Parteivorsitzende und eine weitere Kanzlerkandidatur offiziell weiterhin offen. Das Thema habe bei der Sitzung des CDU-Präsidiums in Berlin keine Rolle gespielt, sagte CDU-Generalsekretär Peter Tauber danach. Über die Kandidaturen werde später entschieden, wenn diese Entscheidung anstehe. Vor Beginn der Sitzung hatte CDU-Vize Julia Klöckner mitgeteilt, sie selbst könne sich als Kanzlerkandidatin «keinen anderen vorstellen als Angela Merkel».

Mo. 29.08.2016
Wahlen Parteien CDU CSU Führende CDU-Politiker für Merkel als Kanzlerkandidatin

Berlin (dpa) - Führende CDU-Politiker plädieren öffentlich für eine neuerliche Kanzlerkandidatur von Parteichefin Angela Merkel. Der hessische Ministerpräsident und CDU-Vize Volker Bouffier sagte der «FAZ»: «Ich halte es für richtig, dass Angela Merkel wieder als Kanzlerkandidatin antritt.» Nordrhein-Westfalens CDU-Chef Armin Laschet sagte, Merkel führe das Land mit Besonnenheit und klarem Kurs durch eine Zeit voller Krisen. Am Wochenende hatte die Diskussion jedoch Fahrt aufgenommen, nachdem der «Spiegel» berichtet hatte, Merkel wolle ihre Entscheidung erst im Frühjahr 2017 bekannt geben.

Mo. 29.08.2016
Kanzlerkandidatur 2017 Warum Merkel noch schweigt

In gut einem Jahr wird gewählt, doch die Bundeskanzlerin sagt noch immer nicht, ob sie für eine weitere Amtszeit zur Verfügung steht. Dafür gibt es Gründe – die allerdings nicht alle gleichermaßen plausibel sind.

Mo. 29.08.2016
Wahlen Parteien CDU CSU Merkel will CDU-Vorsitz angeblich mit Kanzlerkandidatur verknüpfen

Berlin (dpa) - CDU-Chefin Angela Merkel will sich schon auf dem Bundesparteitag im Dezember als neue Kanzlerkandidatin der Union präsentieren. Das berichtet die «Bild»-Zeitung. Prominente Vertreter der CDU-Spitze rechnen demnach damit, dass sich Merkel in Essen für weitere zwei Jahre als Parteivorsitzende zur Wahl stellen und beide Kandidaturen miteinander verknüpfen wird - aus taktischem Kalkül heraus, um ihre parteiinternen Kritiker im Schach zu halten. Nach einer Emnid-Umfrage sind die Deutschen bei der Frage gespalten, ob Merkel auch nach der Bundestagswahl 2017 Kanzlerin bleiben soll.

Mo. 29.08.2016
Wahlen Parteien CDU CSU «Bild»: Merkel will CDU-Vorsitz mit Kanzlerkandidatur verknüpfen

Berlin (dpa) - CDU-Chefin Angela Merkel will sich nach Informationen der «Bild»-Zeitung schon auf dem Bundesparteitag im Dezember als neue Kanzlerkandidatin der Union präsentieren. Prominente Vertreter der CDU-Spitze rechnen demnach damit, dass sich Merkel in Essen für weitere zwei Jahre als Parteichefin zur Wahl stellen und aus taktischen Gründen beide Kandidaturen miteinander verknüpfen wird. Merkel hat ihre Entscheidung über eine weitere Kanzlerkandidatur bislang offen gelassen und kündigte im ARD-Sommerinterview an, sie werde ihren Beschluss «zum gegebenen Zeitpunkt» fassen.