Der Spaß hat seinen Preis: Pokémon Go ist ein Daten-Monster Der Spaß hat seinen Preis Pokémon Go ist ein Daten-Monster

Ein Sicherheitsforscher überprüft, welche Daten "Pokémon Go" sammelt und wohin diese geschickt werden. Er ist erschrocken, wie gierig die App persönliche Informationen abgreift und weiterleitet. Sein Fazit: "Tschüss Privatsphäre!" Von Klaus Wedekind

Themenseiten Technik