Technik
Viel verrät der Patentantrag nicht über eine mögliche Apple-Actionkamera.
Viel verrät der Patentantrag nicht über eine mögliche Apple-Actionkamera.(Foto: USPTO)

GoPro-Aktie rauscht in den Keller: Apple erhält Patent für Actionkamera

Nachdem Apple ein Patent für eine Actionkamera zugesprochen bekommt, geht die Aktie des Spezialisten GoPro in den Sinkflug. Was plant Apple?

Video

Schon im März 2012 reichte Apple ein Patent für eine Kamera ein, aber erst jetzt, am 13. Januar, hat es die US-Patent- und Markenbehörde dem Unternehmen zugesprochen. Aus heutiger Sicht ist das beschriebene Gerät eigentlich nichts Besonderes. Eine wasserdichte, kompakte, ferngesteuerte Kamera, die mit verschiedenen Halterungen unter anderem an Sportgeräten oder Helmen befestigt werden kann, ist nicht unbedingt etwas Neues. Vor drei Jahren kritisierte Apple allerdings in seinem Patentantrag die HD Hero2 des Platzhirschen GoPro. Das Gerät biete zu viel Windwiderstand, sei anfällig für Beschädigungen und liefere durch Vibrationen in manchen Situationen schlechte Bilder. Soll heißen: Das kann man besser machen.

Zwar ist es alles andere als sicher, dass Apple dieses Patent auch umsetzt - es gibt viele nicht realisierte Ideen des Unternehmens, beispielsweise Patente für Schutzmechanismen bei Stürzen. Trotzdem verlor die GoPro-Aktie an der NASDAC rund 12 Prozent, nachdem "Patently Apple" über Apples Actionkamera-Pläne berichtet hatte. Das ist umso bitterer für den Kamera-Hersteller, da so sein Sinkflug noch beschleunigt wurde, der nach dem Höchststand der Aktie im vergangenen Oktober eingesetzt hatte. Insgesamt notiert GoPro jetzt 42 Prozent schwächer.

Kodak knipst mit

Interessant an Apples Patentantrag ist auch, dass in ihm ein Kodak-Patent enthalten ist, das in den PlaySport-Kameras zum Einsatz kommt. Apple hat das Patent erst im November 2013 gekauft, offenbar wurde es nachträglich in den Antrag aufgenommen.

Wird Apple eine Actionkamera auf den Markt bringen? Ein Analyst sagte der Webseite "re/code", ein solches Gerät erscheine ihm derzeit nicht die logischste Erweiterung von Apples Produktpalette zu sein. Die CES habe gezeigt, dass GoPro weiter der unangefochtene Platzhirsch im Revier der Actionkameras sei. Er empfiehlt dessen Aktie zum Kauf.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen