Technik
Nicht totzukriegen: Die Vuvuzela ist der beliebteste Fanartikel der Deutschen.
Nicht totzukriegen: Die Vuvuzela ist der beliebteste Fanartikel der Deutschen.(Foto: dpa)
Samstag, 11. Juni 2016

Poldi, Bierhut, Vuvuzela: Danach suchen die Deutschen zur EM

Zur Fußball-EM gibt Google Einblick in die Suchtrends: Wer ist der beliebteste deutsche Kicker? Wie sähe das internationale Dream-Team aus? Und was mögen die Fans am liebsten: Vuvuzela, Bierhut oder Deutschland-Iro?

Großereignisse wie die Fußball-EM sind für Google eine besondere Zeit. Anhand der Suchanfragen kann der Suchmaschinenriese leicht auswerten, für welche Themen die Menschen besonders brennen, welche Spieler das meiste Interesse hervorrufen und welche Fragen den Netznutzern besonders auf den Nägeln brennen. Die Google-Suchtrends fördern dabei stets nicht nur interessante, sondern immer auch lustige und skurrile Ergebnisse zu Tage.

Poldi, Götze und Tah

Wenig überraschend ist das Ranking der meistgesuchten deutschen Spieler in den letzten sieben Tagen: Auf Rang eins liegt Lukas Podolski, gefolgt von Mario Götze und dem kurzerhand nachnominierten Jonathan Tah, der noch vor Kapitän Bastian Schweinsteiger steht. Bei den internationalen Spielern steht der Schwede Zlatan Ibrahimović auf Platz eins, gefolgt vom Bayern-Torjäger Robert Lewandowski, der für Polen spielt und dem portugiesischen Superstar Cristiano Ronaldo.

Interessant: Würde man aus den auf ihrer jeweiligen Position international meistgesuchten Spielern der vergangenen sieben Tage eine Mannschaft zusammenstellen, ergäbe sich ein Dream-Team, das wohl jeder Fußball-Fan gerne zusammen spielen sehen würde. Im Tor stünde demnach Spaniens Iker Casillas. Mit Marc Batra, Sergio Ramos und Gerard Piqué hätte er gleich drei Mannschaftskollegen in der Abwehr, ergänzt durch den Portugiesen Pepe. Im Mittelfeld kämpften die Deutschen Mesut Özil und Bastian Schweinsteiger an der Seite des Franzosen Paul Pogba. Der Sturm wäre mit dem Portugiesen Cristiano Ronaldo, Schwedens Zlatan Ibrahimović und Englands Jamie Vardy prominent besetzt.

Was macht eigentlich Jogi?

Meistgesuchter Trainer ist Bundestrainer Jogi Löw, doch die Deutschen interessiert offenbar weniger seine Taktik. Seit 2004 treiben die Google-Sucher eher folgende Fragen um: Wie alt ist Jogi Löw, wie groß ist er, was verdient er, ist er verheiratet - und was macht er eigentlich, wenn keine WM ist?    

Wie die Deutschen am liebsten jubeln und ihre Unterstützung der Nationalelf zeigen wollen, verraten die Google-Trends auch. Auf Platz eins der meistgesuchten Fanartikel steht die Vuvuzela-Tröte, gefolgt vom Ganzkörperanzug ("Morphsuit"). Dahinter folgen die Fanflosse und der traditionelle Bierhut, dann die Schuhflügel ("Shwings"), das Flaschentrikot und der mit dem Bierhut zweifellos verwandte Getränkehut. Auf den Plätzen 8 bis 10 stehen das Deutschland-Tattoo, der EM-Pokal zum Aufblasen und der Deutschland-Irokese.     

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen