Technik
(Foto: picture alliance / dpa)

Teure Panne: Facebook blockt News-Seiten

"Bitte versuchen Sie es später noch einmal." Dieser Satz prangt in der Nacht zu Freitag auf etlichen Nachrichtenwebseiten aus den Vereinigten Staaten. Schuld sind nicht die Betreiber, sondern das soziale Netzwerk Facebook.

Ein Fehler beim Sozialen Netzwerk Facebook hat in der Nacht zu Freitag zahlreiche amerikanische Webseiten kurzzeitig unerreichbar gemacht. Große Medienseiten waren betroffen, darunter die der Zeitung "Washington Post", der Fernsehsender NBC und CNN und der Internetplattform Gawker, die Millionen Leser anziehen. Berichten der betroffenen Seiten zufolge wurden Nutzer, die die Seiten ansteuerten, auf eine Facebook-Fehlerseite weitergeleitet. "Bitte versuchen Sie es später noch einmal", stand dort.

Mit dem Ausfall der Webseiten fiel auch die Möglichkeit weg, dort Werbung zu platzieren. Ob die Nachrichtenseiten Schadenersatzforderungen stellten, war zunächst nicht klar.

Facebook bestätigte den Fehler. Er habe mit Funktionen des Netzwerkes zusammengehangen, die viele Webseitenbetreiber auf ihren eigenen Seiten verwenden. Damit können Lesern "Gefällt mir"-Klicks direkt auf den jeweiligen Seiten vergeben oder sehen, welche Inhalte ihre Facebook-Kontakte diskutiert haben. Der Fehler sei schnell behoben worden, teilte Facebook mit. In Deutschland waren offenbar keine Seiten betroffen.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen