Technik
Das Galaxy S4 Active kommt vermutlich noch im Sommer auf den Markt.
Das Galaxy S4 Active kommt vermutlich noch im Sommer auf den Markt.(Foto: @evleaks)

Samsungs Smartphone-Star taucht ab: Galaxy S4 Active ist ganz schön hart

Samsung packt sein neues Top-Smartphone Galaxy S4 fest ein und schickt es mit dem Zusatz "Active" in den Outdoor-Einsatz. Erste Pressebilder des Geräts zeigen: Der harte Look steht dem Koreaner nicht schlecht.

Outdoor-Smartphones entstammen normalerweise der Mittelklasse. Top-Geräte sind zwar manchmal wie das Sony Xperia Z staub- und wassergeschützt, stecken aber doch in einer mehr oder weniger empfindlichen Hülle. Bisher, denn Samsung will offenbar schon in wenigen Wochen mit dem Galaxy S4 "Active" zeigen, dass auch die Oberklasse da hingehen kann, wo's wehtut.

Das Galaxy S4 Active kann offenbar auch abtauchen.
Das Galaxy S4 Active kann offenbar auch abtauchen.(Foto: @evleaks)

Die Twitter-Spezialisten von @evleaks haben auf der Webseite "The Unlockr" die ersten Pressebilder der Outdoor-Variante des Galaxy S4 veröffentlicht. Sie erwecken den Eindruck, als habe Samsung das Gehäuse tatsächlich statt aus Kunststoff überwiegend aus Metall gefertigt. Vermutlich aber besteht die Hülle wie beim normalen Galaxy S4 aus Polycarbonat und lediglich der Rahmen ist verchromt. Die Musterung der Rückseite spricht auch eher für Plastik als für Aluminium.

Hardware-Tasten statt Sensoren

Optisch unterscheidet sich das Active stark vom herkömmlichen Galaxy S4. Mit großen Schrauben fixierte Stoßfänger auf den Stirnseiten und zwei Hardware-Tasten statt Sensoren links und rechts des Home-Buttons sorgen für einen sehr robusten aber nicht plumpen Eindruck.

Technisch sind die Unterschiede laut "The Unlockr" dagegen nur gering. Wie beim "Straßen-S4" soll das 5-Zoll-Display des Gelände-Modells mit 1920 x 1080 Pixeln eine Full-HD-Auflösung bieten, ein mit 1,9 Gigahertz getakteter Vier-Kern-Prozessor Snapdragon 600 zusammen mit zwei Gigabyte Arbeitsspeicher für den nötigen Dampf sorgen. Die Kamera des Outdoor-Modells soll aber statt mit 13 nur mit 8 Megapixeln auflösen.

Kamera mit Unterwasser-Modus

Wann das Galaxy S4 Active auf den Markt kommt und was es kosten wird, ist noch nicht bekannt. Offenbar plant Samsung aber, das Gerät nicht nur in Schwarz und Weiß zu verkaufen, @evleaks hat auch ein Foto eines türkisblauen Geräts veröffentlicht. Auf dem Bild ist außerdem zu erkennen, dass die Kamera einen speziellen Unterwasser-Modus ("Aqua") hat, was darauf schließen lässt, dass das Galaxy S4 Active nicht nur gegen Spritzwasser geschützt ist.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen