Technik
Das Huawei P10 Lite ist ein schickes Mittelklasse-Smartphone.
Das Huawei P10 Lite ist ein schickes Mittelklasse-Smartphone.(Foto: Huawei)
Freitag, 17. März 2017

Heiß umkämpfte Mittelklasse: Huawei schickt P10 Lite ins Rennen

Das Huawei P10 Lite ist nicht mehr so günstig wie seine Vorgänger, aber dafür ist es auch ein gutes Stück hochwertiger und für ein Mittelklasse-Smartphone ziemlich sexy. Was hat es sonst noch zu bieten?

Das Huawei P8 Lite oder das P9 Lite waren große Verkaufsschlager, weil die Geräte ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten hatten. Jetzt haben die Chinesen die Lite-Version des P10 vorgestellt. Mit 350 Euro ist das Smartphone zwar bereits 100 Euro teurer als das das P8 Lite zum Verkaufsstart, das Gerät macht aber auch einen wesentlich hochwertigeren Eindruck.

Schickes Gehäuse aus Glas

Beim neusten Lite gibt's kaum noch Plastik am Gehäuse. Die Rückseite besteht aus metallisch schimmerndem Glas, das wie die Frontabdeckung an den Seiten leicht gewölbt in den Aluminiumrahmen übergeht. Besonders bei dem blauen Modell sieht das sehr schick aus. Mit lediglich 7,2 Millimetern und 146 Gramm ist das Smartphone sehr schlank und leicht.

Technisch hat das Lite-Modell sehr wenig mit dem P10 gemein, ist aber trotzdem recht gut ausgestattet. Das 5,2 Zoll große Display bietet eine Full-HD-Auflösung, was für eine scharfe Pixeldichte von 423 ppi ausreicht. Angetrieben wird das Gerät von Huaweis 8-Kern-Prozessor Kirin 658, der auf üppige 4 Gigabyte zugreifen kann. Der Akku hat eine Kapazität von 3000 Milliamperestunden und kann schnell geladen werden. Intern bietet das Smartphone 32 Gigabyte Speicher, der mit microSD-Karten ergänzt werden kann - es sei denn, Käufer entscheiden sich für die Dual-SIM-Variante. Das P10 Lite wird mit Android 7 ausgeliefert, der aktuellsten Version von Googles Betriebssystem.

Klassische Kamera-Ausstattung

Bei der Lite-Version sitzt der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite und nicht wie beim P10 in einem Home-Button unterm Bildschirm. Außerdem hat das günstigere Modell auch keine Doppel-Kamera, sondern eine herkömmliche 12-Megapixel-Kamera mit Blende f/2.2. Bei Selfies macht Huawei weniger Abstriche, die Frontkamera macht Bilder mit 8 Megapixeln und bietet zahlreiche Filter und Bearbeitungsmöglichkeiten.

Das Huawei P10 Lite ist ab Ende März in Gold, Weiß, Schwarz oder Blau erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung ist 349 Euro. Ob der Preisunterschied zum Honor 6X gerechtfertigt ist oder das Honor 8 vielleicht die bessere Alternative ist, wird der Test von n-tv.de zeigen.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen