Technik
Sonys Xperia-Duo ist unverkennbar, aber in Details klar besser als die Vorgänger.
Sonys Xperia-Duo ist unverkennbar, aber in Details klar besser als die Vorgänger.(Foto: jwa)
Donnerstag, 31. August 2017

XZ1 und XZ1 Compact : Sonys Premium-Duo macht alles besser

Von Johannes Wallat

Sony zeigt auf der IFA zwei neue Oberklasse-Smartphones. Das XZ1 ist die logische Fortsetzung des XZ, das XZ1 Compact ist Sonys neuer Premium-Zwerg. Beide sind in entscheidenden Bereichen besser als die Vorgänger.

Es ist schon Tradition, dass Sony auf der IFA neue Smartphones präsentiert. In diesem Jahr haben die Japaner das Xperia XZ1 und das XZ1 Compact dabei. Beide Smartphones folgen unverkennbar Sonys typischer Design-Sprache. Große Sprünge bleiben aus, die Verbesserungen liegen - mal wieder - im Detail. Doch Sony hat an den richtigen Schrauben gedreht und behutsam, aber entscheidend nachgebessert.

Gelungenes Design

Das XZ1 und das XZ1 Compact sind Sonys IFA-Stars.
Das XZ1 und das XZ1 Compact sind Sonys IFA-Stars.(Foto: jwa)

Beim XZ1 ist es vor allem das gelungene Design, das ins Auge fällt. Es ist flacher als sein Vorgänger, was allein schon einen großen Unterschied macht. Das Gehäuse ist zudem aus einem Stück Aluminium gefertigt. So vermeidet Sony, dass das Neue wie sein Vorgänger wie Stückwerk aussieht. Die zuvor flache Ober- und Unterseite ist jetzt leicht gerundet - ein ansprechendes Detail. Das Smartphone ist noch immer kantig, so wie Sony es seit Jahren macht, doch klobig wirkt das 5,2-Zoll-Smartphone trotz seiner Größe nicht.

Technische Daten
  • System: Android 8.0 Oreo
  • Display XZ1: 5,2 Zoll, Full HD, HDR
  • Display XZ1 Compact: 4,6 Zoll, HD
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 835
  • Arbeitsspeicher: 4 GB
  • Interner Speicher XZ1: 64 GB + microSD
  • Interner Speicher XZ1 Compact: 32 GB + microSD
  • Kamera: 19 MP
  • Frontkamera XZ1: 13 MP
  • Frontkamera XZ1 Compact: 8 MP
  • LTE Cat. 16/15, WLAN ac, Bluetooth 5.0/4.2, NFC
  • Wasser- und staubdicht (IP68)
  • Stereo-Lautsprecher
  • Akku: 2700 mAh
  • USB-C 3.1/2.0
  • Abmessungen, Gewicht XZ1: 148x73,4x7,4 mm, 155 g
  • Abmessungen, Gewicht XZ1 Compact: 129x64x9,3 mm, 140 g

Das XZ1 Compact wirkt auch edler als das X Compact, was vor allem am Material liegt. Statt glattem Plastik setzt Sony dieses Mal auf ein angerautes Kunststoffgehäuse, dass sich dadurch in der Hand viel besser anfühlt. Das Smartphone ist sehr kompakt, mit 4,6 Zoll Displaydiagonale ist es das kleinste Oberklasse-Smartphone auf dem Markt. Wichtiger Vorteil im Vergleich zum unmittelbaren Vorgänger: Das XZ1 Compact ist wieder mit Premium-Hardware bestückt. Im Innern taktet der gleiche Snapdragon 835 wie im XZ1, in beiden ist 4 Gigabyte Arbeitsspeicher an Bord.

Kamera kann mehr

Die Frontkamera beim XZ1 hat mit 13 Megapixeln eine etwas höhere Auflösung, das XZ1 Compact knipst Selfies mit 8 Megapixeln. Beide haben einen Displayblitz. Die Hauptkamera ist bei beiden die gleiche 19-Megapixel-Knipse wie im XZ Premium, hat aber noch ein paar Fähigkeiten dazugewonnen. Serienbilder schießt sie mit voller Auflösung, 10 Stück pro Sekunde und mit intelligentem Autofokus, der sich bewegende Objekte verfolgt.

Außerdem können Nutzer mit den neuen Sonys per 3D-Scan Objekte und Personen scannen. Sie richten die Kamera auf ihr Motiv und folgen den Anweisungen auf dem Bildschirm. So erstellen sie ein 3D-Abbild, das anschließend weiter bearbeitet oder ausgegeben werden kann, zum Beispiel an VR-Anwendungen oder einen 3D-Drucker. Im Kurztest bei Sony funktionierte der Scan sehr gut und war leicht zu handhaben.

Stereo-Lautsprecher und HDR-Display

Beide Smartphones haben Stereo-Lautsprecher an der Front, die aufs erste Hören Musik laut und in ansprechender Qualität wiedergeben. Sie sind wasserdicht (IP68) und haben einen 2700-Milliamperestunden-Akku. Vor allem das XZ1 Compact dürfte damit lange durchhalten, denn das Display hat nur HD-Auflösung und benötigt damit nicht so viel Energie wie das Full-HD-HDR-Display des XZ1. Der interne Speicher des großen XZ1 ist 64 Gigabyte groß, das Compact hat 32 Gigabyte. Beide haben zudem einen microSD-Steckplatz.

In den Handel gehen die XZ1-Smartphones Ende September, das XZ1 wird den Anfang machen, das Compact folgt kurz darauf. Damit kommen die Xperias Googles neuen Pixels noch zuvor: Sie sind die ersten Smartphones, die ab Werk mit Android 8.0 Oreo ausgeliefert werden. Das XZ1 kostet 699 Euro, das XZ1 Compact ist für 599 Euro zu haben. Beide Geräte kommen in den Farben Schwarz, Silber, Blau und Pink. 

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen