Technik

Apple feilt noch am Design: iPhone 5 nimmt Gestalt an

Obwohl es im Oktober erscheinen soll, ist man bei Apple angeblich immer noch unsicher, wie das neue iPhone endgültig aussehen soll. Auch die Gerüchteköche rühren ihre Gerichte nur auf Verdacht an. Immerhin tauchen jetzt aber Fotos auf, die möglicherweise einen Einblick in das Innenleben des "iPhone 5" geben.

Studien und Fantasien, wie Apples neues Smartphones aussehen könnte, gibt es haufenweise. Doch tatsächlich weiß noch niemand auch nur annähernd, welches Gerät voraussichtlich im Oktober präsentiert wird.

Das soll die Platine des iPhone 5 mit Kopfhörerbuchse, Lautsprecher und WLAN-Antenne sein.
Das soll die Platine des iPhone 5 mit Kopfhörerbuchse, Lautsprecher und WLAN-Antenne sein.(Foto: SW-Box-com)

Laut "iMore" kann auch noch niemand wissen, wie das "iPhone 5" aussehen wird, weil es Apple selbst noch nicht weiß. Der Chefredakteur des Fachmagazins schreibt, dass das Unternehmen immer noch am Design feile und immer noch mit verschiedenen Prototypen experimentiere. Sicher scheint derzeit nur zu sein, dass Apple in die sechste iPhone-Generation einen kleineren Dock-Connector einbaut und dass das Gerät wieder einen physischen Home-Button erhält.

Dass Apple wenige Monate vor einer geplanten Veröffentlichung noch unschlüssig ist, wie das Gerät letztendlich designt ist, ist nicht neu. Der verstorbene Unternehmensgründer Steve Jobs war bekannt dafür, im letzten Moment ein Design für "Mist" zu halten und die Planung über den Haufen zu werfen. Und offenbar hat Apples Chefdesigner Jonathan "Jony" Ive das Prinzip beibehalten, in seiner Werkstatt im Hochsicherheitstrakt der Firmenzentrale in Cupertino sehr lange mit vielen unterschiedlichen Prototypen "herumzuspielen".

Anscheinend ist man sich bei Apple inzwischen aber zumindest grob im Klaren, wie das neue iPhone konstruiert wird. Denn nach dem Home-Button ist jetzt ein weiteres angebliches Bauteil des Geräts aufgetaucht. Wobei die angebliche iPhone-Komponente nur wenig über das Äußere des Telefons aussagt, da es sich um ein inneres Element handelt. Der chinesische Online-Ersatzteile-Händler "SW-Box.com" hat ein Bauteil in sein Sortiment aufgenommen, das die Platine mit Kopfhörerbuchse, Lautsprecher und WLAN-Antenne zeigen soll. "iMore" will in der Komponente sogar den neuen Micro-Dock-Connector sehen und zeigt zum Vergleich Aufnahmen des entsprechenden iPhone-4S-Bauteils.

"SW-Box.com" hat kürzlich auch den angeblichen Micro-SIM-Karten-Halter des neuen iPhone präsentiert. Er unterscheidet sich nur in kleinen Details vom entsprechenden Bauteil des iPhone 4/4S und wäre zumindest ein Indiz dafür, dass Apple sein sechstes Smartphone ebenfalls mit einem flachen Metallrahmen ausstattet.

Quelle: n-tv.de

Video-Empfehlungen
Empfehlungen