Technik
So sieht höchstwahrscheinlich das OnePlus 5 aus.
So sieht höchstwahrscheinlich das OnePlus 5 aus.(Foto: Android Police)
Mittwoch, 07. Juni 2017

OnePlus 5 abgelichtet: "iPhone-Killer" sieht wie ein iPhone aus

In rund zwei Wochen wird das OnePlus 5 vorgestellt, das mit Top-Technik zum günstigen Preis ein "iPhone-Killer" werden könnte. Jetzt gibt es erste Fotos des Geräts - es sieht aus wie ein iPhone.

Kaum hat OnePlus bekannt gegeben, dass sein neues Android-Flaggschiff am 20. Juni vom Stapel laufen wird, tauchen auch schon erste Fotos des Smartphones im Internet auf. "Android Police" erhält ein Bild zugespielt, bei dem es sich offenbar um ein offizielles Promo-Foto handelt. Ein weiteres Bild taucht bei "Slashleaks" auf, das ebenfalls direkt von den Chinesen stammen könnte.

Auf beiden Aufnahmen ist deutlich die Dual-Kamera auf der Rückseite und das Design des OnePlus 5 zu erkennen. Und man sieht auch sehr gut, dass offenbar das iPhone 7 Plus als Vorbild diente, das auch noch die gleiche Displaygröße hat, wie beim Herausforderer vermutet wird. Ob dies ein geschickter Schachzug der Chinesen ist, muss sich noch herausstellen. Zweifel sind angebracht, denn das iPhone 7 Plus ist zwar ein hervorragendes Smartphone, aber das Design stammt aus dem vergangenen Jahr beziehungsweise aus 2014. Ein "iPhone-Killer" wird das OnePlus 5 so kaum werden, gerade weil es wie ein iPhone aussieht.

Starke Technik

Ein Erfolg und eine echte Konkurrenz für das Galaxy S8 und andere Top-Android-Smartphones kann das Gerät aber allemal werden, wenn der Preis stimmt. Technisch dürfte das OnePlus 5 locker mithalten können. Es soll unter anderem ein 5,5 Zoll großes QHD-Display haben und von Qualcomms Top-Chip Snapdragon 835 angetrieben werden. Der Arbeitsspeicher könnte stolze 6 Gigabyte groß sein, sein Flash-Speicher mehr als großzügige 128 Gigabyte. Dazu soll es mit einem 3600 Milliamperestunden fassenden Akku sehr ausdauernd sein.

Was die Doppel-Kamera betrifft, hat sich OnePlus selbst schon im Vorfeld der Premiere weit aus dem Fenster gelehnt: In einem Blogpost verkündete es die Zusammenarbeit mit den Spezialisten von DxO, die unter anderem durch ihre Kameratests und Ranglisten bekannt sind. OnePlus verspricht unter anderem besonders klare Fotos. Was damit gemeint ist, haben die Chinesen auf Twitter gezeigt.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen