Abgas-Skandal

Als besonders sauber hatte Volkswagen seine Diesel-Modelle in den USA beworben. Doch dann kommt heraus: VW hat weltweit mehr als elf Millionen Dieselfahrzeuge so manipuliert, dass sie auf dem Prüfstand glänzten, auf der Straße aber wieder mehr Schadstoffe ausstießen. Die Affäre kommt dem Wolfsburger Konzern teuer zu stehen.

Thema: Abgas-Skandal
Foto: dpa
VW-Chef im n-tv Interview: Müller würde wieder Diesel kaufen VW-Chef im n-tv Interview Müller würde wieder Diesel kaufen

Abgasskandal, Diesel-Debatte und E-Mobilität: Der VW-Chef glaubt, dass sein Konzern die jüngsten Krisen überwunden hat. Man müsse weiter Vertrauen zurückgewinnen, sagt Matthias Müller im n-tv Interview. Der Abgasskandal sollte aber "zu den Akten gelegt werden".

Krankheit und Tod durch Abgase: Wie gefährlich sind Stickoxide? Krankheit und Tod durch Abgase Wie gefährlich sind Stickoxide?

Stickoxid-Messstationen stehen in Deutschland oft an verkehrsreichen Straßen, in anderen Ländern nicht. Auch sonst gelten in der Diesel-Debatte oft verschiedene Maßstäbe. Welche Grenzwerte gibt es eigentlich, wer hält sie ein und wie gefährlich ist die Luftverschmutzung?