Axel Weber

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Axel Weber

Axel Weber: "Wir helfen nicht dabei mit, das deutsch-schweizerische Steuerabkommen zu hintergehen." "UBS schleust kein Geld ins Ausland" Weber weist Vorwürfe zurück

Axel Weber, der neue Verwaltungsratschef der Schweizer Großbank UBS, widerspricht in einem Interview vehement neuen Vorwürfen, die UBS helfe deutschen Steuerhinterziehern, ihr Geld von Schweizer Konten nach Singapur zu schaffen. Auch im Libor-Skandal verspricht er Aufklärung.

Axel Weber (rechts) mit seinem Vorgänger Kaspar Villiger. Kritik an Begrüßungsbonus Weber ist nun UBS-Chef

Axel Weber nimmt auf dem Chefsessel der Schweizer Großbank UBS Platz. Der ehemalige Präsident der Bundesbank erhält im Verwaltungsrat fast 99 Prozent der Stimmen. Der 55-Jährige verspricht eine weitere Stabilisierung des Geldinstituts.

Beatrice Weder di Mauro Schluss als Wirtschaftsweise Weder di Mauro geht zur UBS

Der Chef der deutschen Wirtschaftsweisen, Franz, ist traurig, denn die Volkswirtin Weder di Mauro verlässt das von ihm geführte Gremium. Die 46-jährige Professorin erliegt dem Lockruf von Axel Weber und folgt dem Ex-Bundesbankchef zur Schweizer Bank UBS.

Sparwelle im Bankensektor: UBS streicht 3500 Stellen 23.08.2011 09:26 Uhr Sparwelle im Bankensektor UBS streicht 3500 Stellen

Nach HSBC, Goldman Sachs und Credit Suisse setzt nun auch die Schweizer Großbank UBS den Rotstift an. 3500 Stellen sollen abgebaut werden. Das Einsparpotenzial sieht das künftig von Ex-Bundesbank-Chef Axel Weber geführte Finanzinstitut bei mehreren Milliarden Franken. Bluten muss vor allem das Investmentbanking.

Neue Aufgaben für Axel Weber in Sicht Neuer Job für Axel Weber Von der Bundesbank zu UBS

Überraschender Wechsel in die Schweiz: Ex-Bundesbank-Chef Axel Weber soll Präsident der Großbank UBS werden. Damit scheidet er endgültig aus dem Rennen als Nachfolger für Josef Ackermann an der Spitze der Deutschen Bank aus.

Clemens Börsig und Josef Ackermann (rechts, Archivbild). Wer folgt auf Josef Ackermann? Deutsche Bank grübelt weiter

Gut eineinhalb Jahre vor dem eigentlichen Stichtag hält sich der Aufsichtsrat der Deutschen Bank in der Nachfolge-Frage weiter bedeckt. Ackermanns Vertrag läuft bis 2013, doch am Markt spielen die Beobachter schon jetzt alle denkbaren Namen durch. Nach dem Wechsel an der Spitze der Bundesbank hätte Axel Weber theoretisch Kapazitäten frei.