Biosprit

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Biosprit

An den Tankstellen verwaisen die E10-Zapfsäulen und ratlose Autofahrer greifen weiter zum herkömmlichen Super. 05.02.2012 10:15 Uhr Keine Erfolgsgeschichte E10 bleibt Problem

Seit einem Jahr gibt es E10 an deutschen Tankstellen. Kein Grund zum Jubeln, denn eine Erfolgsgeschichte hat der Biosprit noch nicht geschrieben. Die Einführung stockt, die Kunden sind verunsichert und richtig Geld lässt sich auch nicht sparen. von Holger Preiss

E10 - das schlechte Verhältnis fängt schon beim Namen an. An E10 festhalten ADAC sieht keine Alternative

Die Bundesregierung will am Biosprit E10 festhalten. Das findet auch der ADAC richtig. ADAC-Chef Meyer kritisiert in diesem Zusammenhang die Mineralölindustrie scharf. Wenn die E10 so eingeführt hätte, wie mit die teuren Edelspritsorten, hätte es das Biospritdesaster nie gegeben.

Der Treibstoff E10 ist beim Autofahrer unbeliebt. Bund beruhigt Autofahrer E10-Strafe ohne Basis

Zuletzt hieß es, der Autofahrer müsse für das E10-Debakel büßen. Die Bundesregierung sieht für eine Strafzahlung wegen der verpassten Biosprit-Quote jedoch keine Grundlage. Diese sei deshalb nicht absehbar.

E10 ist für viele Autofahrer keine Alternative zum normalen Superbenzin. Biosprit weiter unbeliebt Nur jeder Siebte tankt E10

Auch fünf Monate nach seiner Einführung wird E10 nur von wenigen Autofahrern angenommen. Obwohl der Biosprit billiger ist als das normale Superbenzin, nutzen nur 13,9 Prozent das Angebot. Auch Umweltschützer zweifeln am neuen Kraftstoff.

Hängt wie Blei an der Zapfsäule: Kraftstoff mit einem zehnprozentigen Biosprit-Anteil. E10-Biosprit im Sonderangebot Mineralölwirtschaft dreht am Preis

Gut eineinhalb Wochen nach dem sogenannten "Benzingipfel" kommt Bewegung in die verfahrene Frage nach der richtigen Biosprit-Strategie: Die Mineralölwirtschaft testet an einzelnen Tankstellen, ob sich die Kunden nicht vielleicht doch mit Preisnachlässen überzeugen lassen.