Embryonenschutzgesetz

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Embryonenschutzgesetz

Bilderserien
Kein Sperma für die Witwe: Toter darf nicht Vater werden Kein Sperma für die Witwe Toter darf nicht Vater werden

Eine Frau verliert ihren Ehemann. In einem gemeinsamen Kind könnte er weiterleben. Doch alle Versuche einer künstlichen Befruchtung zu Lebzeiten sind gescheitert. Der letzte Hoffnungsschimmer: In einer Samenbank lagert noch das Sperma des Verstorbenen.

Google Doodle am 20. Juli 2011 zum 189. Geburtstag von Gregor Mendel. Von Gregor Mendel zum Genom Meilensteine der Erbgutforschung

Die Genforschung ist noch nicht so alt. Seit gerade einmal rund 150 Jahren beschäftigen sich Wissenschaftler mit dem menschlichen Erbgut und versuchen hinter das Geheimnis der Gene zu kommen. Doch in diesem kurzen Zeitabschnitt der Menschheitsgeschichte ist Enormes geleistet worden.

Die Auslese in der Petrischale berührt elementare ethische Fragen. Streitfall PID: Abwägung nach Gewissen Bundestag sucht ethische Antwort

Auch Eltern mit erblichen Vorbelastungen wünschen sich gesunde Kinder. Doch sollen Gentests an Embryonen aus der Petrischale erlaubt sein? In einer tiefgreifenden Auseinandersetzung im Bundestag prallen die Auffassungen aufeinander. Entschieden wird im Sommer, ohne Fraktionszwang, nur dem eigenen Gewissen folgend.

Präimplantationsdiagnostik: Ethikrat gibt zwei Voten ab Präimplantationsdiagnostik Ethikrat gibt zwei Voten ab

Der Ethikrat ist in der Frage der Präimplantationsdiagnostik genauso gespalten wie der Bundestag: Gut die Hälfte der Mitglieder plädiert für die PID, der Rest spricht sich dagegen aus. Der Bundestag debattiert in der kommenden Woche erstmals über die Gesetzentwürfe.