Fall Kalinka

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Fall Kalinka

Aus dem gefühlten Ankläger ist ein Angeklagter geworden. Akt der Selbstjustiz Der Fall Kalinka

Seit 30 Jahren jagt André Bamberski den Mörder seiner Tochter Kalinka. Dabei könnten ihm die Grenzen dessen, was juristisch legitim ist und was nicht, abhanden gekommen sein.

Der Fall Kalinka: Eine Chronologie 27.11.2012 13:50 Uhr Der Fall Kalinka Eine Chronologie

Das Drama am Bodensee liegt rund 30 Jahre zurück. Im Juli 1982 wird Kalinka Bamberski tot in ihrem Bett gefunden. Ein jahrzehntelanges Justizdrama nimmt seinen Lauf. Seit Dienstag wird das Verfahren gegen den deutschen Arzt Dieter K. neu aufgerollt. Er wird für den Tod seiner Stieftochter verantwortlich gemacht. Eine Chronologie.

Dieter K. beim Prozess in Paris. Schuldspruch im Fall Kalinka Deutscher soll 15 Jahre in Haft

Ein französisches Gericht spricht den deutschen Arzt Dieter K. für schuldig, seiner Stieftochter Kalinka 1982 vorsätzlich Gewalt angetan und sie damit unbeabsichtigt getötet zu haben. Es verurteilt ihn zu 15 Jahren Haft. Seine Anwälte wollen in Berufung gehen.

Kalinka, eine Französin polnischer Abstammung, stirbt 1982 im Haus ihrer Mutter und ihres Stiefvaters in Lindau am Bodensee unter unklaren Umständen (undatiertes Privatfoto). Fall Kalinka vor Gericht Justizkrimi wird neu aufgerollt

1995 verurteilt Frankreich den vom Bodensee stammenden Arzt Dieter K. zu 15 Jahren Haft, weil dieser den Tod seiner Stieftochter zu verantworten hat. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte beanstandet das Urteil, weil es in Abwesenheit des Täters gefällt wird. So beschließt der leibliche Vater des Mädchens, auf eigene Faust für Gerechtigkeit zu sorgen.

  • 1