Iran-Deal: Die Bombe ist nicht alles 14.07.2015 15:01 Uhr Iran-Deal Die Bombe ist nicht alles

Der Iran schränkt sein Atomprogramm massiv ein. Den Bau der Bombe schließt der neue Atomdeal trotzdem nicht aus. Na und! Der Wert der Vereinbarung hängt ohnehin nicht an der Atomfrage. Ein Kommentar von Issio Ehrich

Hassan Ruhani (Mitte) ist überraschend deutlich zum neuen iranischen Präsidenten gewählt worden. 15.06.2013 18:17 Uhr Iran hat einen neuen Präsidenten Gemäßigter Ruhani gewinnt Wahl

Jetzt ist es offiziell: Überraschend deutlich gewinnt der Kandidat des Reformlagers die iranischen Präsidentenwahlen. Nach acht Jahren Ahmadinedschad soll nach Hassan Ruhanis Willen sowohl innen- als auch außenpolitisch ein frischer Wind wehen. Zu verdanken hat der neue Präsident seinen Erdrutschsieg den Protestwählern. Sie signalisieren den Herrschenden in Teheran mit ihrer Stimme für Ruhani: Bis hierher und nicht weiter.

18.02.2005 17:07 Uhr Atomgeschäfte mit Iran Putin brüskiert Bush

Im Gegensatz zu US-Präsident George W. Bush hat der russische Staatschef Wladimir Putin sein Vertrauen in die iranische Atompolitik geäußert. Sechs Tage vor dem Treffen mit Bush in der slowakischen Hauptstadt Bratislava empfing Putin in Moskau den iranischen Chefunterhändler für Atomfragen, Hassan Ruhani. Teheran wolle keine Atomwaffen bauen, deshalb werde Russland mit dem Land weiter im Nuklearbereich Geschäfte machen, so Putin.