Heinz Fromm

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Heinz Fromm

Wer die Szene ausspähte, bekam ein ordentliches Sümmchen. Hohe Honorare für rechte Informanten V-Leute wurden gut bezahlt

Wer sich in den 1990er Jahren in der rechten Szene als V-Mann anwerben ließ, konnte offenbar auf ein kräftiges Zubrot hoffen. Allein V-Mann "Tacho" kassierte für seine Dienste um Umfeld des NSU in einem Jahr fast 20.000 D-Mark. Die Zahlen legen nahe, dass die Verfassungsschützer ihre Informanten für Spitzenquellen hielten.

Geschreddert wurde nicht nur Akten von Rechtsextremen, sondern auch von einstigen RAF-Terroristen. Staat klagt im NSU-Prozess an Wieder Akten geschreddert

Seit Monaten warte Angehörige der Opfer des "Nationalsozialistischen Untergrunds" darauf, dass der Prozess gegen die Hauptverdächtige Beate Zschäpe beginnt. Nun ist es wohl soweit: Die Bundesstaatsanwaltschaft hat die Akten zusammen. Andere, womöglich wichtige Akten, werden derweil in Berlin vernichtet. Ein bedauerliches Versehen?

Künftig empfängt ein neuer Polzeichef Innenminister Friedrich. 01.08.2012 07:13 Uhr Friedrich sagt Nichtssagendes Stolperte Seeger über Kriegsfotos?

Zwar beendet Friedrich sein Schweigen zur Absetzung der Bundespolizeispitze. Doch was er erklärt, erklärt nichts. Da der CSU-Mann nicht aufklärt, übernehmen das Zeitungen für ihn. So soll unter anderem Seegers Umgang mit Beamten, von denen martialische Bilder aus dem Afghanistan-Einsatz aufgetaucht sind, für die Schritte verantwortlich sein. Hier kommt der Autor hin

Hans-Georg Maaßen wird neuer Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz. 24.07.2012 01:57 Uhr Vertrauen in Verfassungsschutz Maaßen will Image polieren

Hans-Georg Maaßen ist designierter Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz. In einem Interview erklärt er, wie seine Pläne für die Zukunft aussehen. Vor allem müsse der Verfassungsschutz das Vertrauen der Bevölkerung wieder erlangen. Nach deren Einschätzung sei die Behörde "am Boden", meint Maaßen. Hier kommt der Autor hin

Hans-Georg Maaßen soll Heinz Fromm ersetzen. Verfassungsschutz vor Umbau Maaßen soll neuer Chef werden

Ermittlungspannen, Aktenvernichtung, Unterschätzung der Gefahr von Rechts: Die deutschen Sicherheitsbehörden stecken in einer tiefen Krise. Neues Spitzenpersonal soll nun für Reformen sorgen und den Verfassungsschutz aus der Not führen.

Warum schredderte Behörde Akten? "Aktion Konfetti" wird mysteriöser

Der NSU-Ausschuss befragt den Verfassungsschutz-Chef Fromm und den Referatsleiter, der für die Vernichtung von Akten verantwortlich ist. Danach sind sich alle einig: Die Behörde hat katastrophal versagt. Auch von Rivalität mit anderen Ämtern ist die Rede. Die Politik will einen Neuanfang.

Zukunft ohne "Schlapphut-Image"? Der deutsche Verfassungsschutz steht vor einer ungewissen Zukunft. Nach Schredder-Skandal Friedrich fordert Reformen

Der Schock sitzt immer noch tief. Die Verfassungsschutz-Affäre ist mit dem Abschied des Behördenchefs Fromm noch längst nicht ausgestanden. Minister Friedrich dringt jetzt auf Reformen. Der Bundestag will unterdessen die Hintergründe der Aktenvernichtung aufklären.