J.R.R. Tolkien

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema J.R.R. Tolkien

Bilderserien
Der beleidigte Präsident: Das sind Erdogans absurdeste Klagen Der beleidigte Präsident Das sind Erdogans absurdeste Klagen

Früher hat Paragraf 299 des türkischen Strafrechts praktisch keine Rolle gespielt. Seit Erdogan Präsident ist, beschäftigt er die Gerichte. Einige Fälle sind so absurd, dass Böhmermanns "Schmähgedicht" wie ein ziemlich vernünftiger Klagegrund wirkt.

Die Kämpfer von Gondor und Rohan ziehen in die Schlacht, so wie die Soldaten des Ersten Weltkrieges. 16.11.2014 09:28 Uhr Ein Träumer im Schützengraben Wie J.R.R. Tolkien Mittelerde erfand

Spätestens seit den aufwendigen "Der Herr der Ringe"-Verfilmungen ist J.R.R. Tolkien in der Popkultur angekommen. Die meisten verbinden ihn mit liebevollen, detailreichen Geschichten über Elfen und Zwerge. Dabei sind Tolkiens Bücher das Werk eines Sprachwissenschaftlers und eines Perfektionisten, das seine Wurzel offenbar in den Schrecken des Ersten Weltkrieges hat. Von Solveig Bach

Kein Film, sie zu knechten: "Der Hobbit" sticht endlich zu Kein Film, sie zu knechten "Der Hobbit" sticht endlich zu

"Smaugs Einöde" lautet der Untertitel des zweiten Teils der von Regisseur Peter Jackson zur Trilogie aufgeblasenen "Hobbit"-Saga. Doch siehe da: Anders als nach dem schleppenden Auftakt der Reihe zu befürchten war, entpuppt sich die Fortsetzung als gar nicht so öde.

Tolkien - honoriger Professor mit sehr viel Fantasie. Wie Tolkien seine Mittelerde erschuf Der Mann, der ein Hobbit sein wollte

Gemütlich in einer Kneipe sitzen, ein Bier vor sich und eine Pfeife im Mund: Das war wohl seine Vorstellung von Glück. Auf dem Papier allerdings kämpfte Tolkien, der vor 40 Jahren starb, in Mittelerde gegen Orks, Drachen und Ringgeister. Dabei war diese Welt nur Mittel zum Zweck für seine wahre Leidenschaft.