Katyn

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Katyn

Bilderserien
Ein Mahnmal erinnert auf dem Militärfriedhof von Katyn an das Massaker. Massaker an 21.000 Polen in Katyn EU: Russland "unmenschlich"

Zehntausende Polen erschießt der russische Geheimdienst im Jahr 1940 in Katyn, wirft die Leichen in Massengräber, gibt den deutschen Nationalsozialisten die Schuld und hält alle Dokumente zurück. Die Hinterbliebenen der Opfer ziehen vor den Europäischen Gerichtshof. Die Richter rügen Russland, lehnen neue Ermittlungen aber ab.

Ein Massengrab in Katyn im Jahr 1943. Rehabilitierung der Katyn-Opfer Moskau zeigt Entgegenkommen

Über 70 Jahre nach der Hinrichtung von über 20.000 polnischen Offizieren und Intellektuellen durch sowjetische Truppen erklärt sich Moskau bereit, die Opfer zu rehabilitieren. Möglicherweise will Russland damit Entschädigungszahlungen vermeiden.

Der russische Ministerpräsident Wladimir Putin und sein polnischer Kollege Donald Tusk gedenken der Opfer des Massakers von Katyn. Über 70 Jahre nach Katyn Duma verurteilt Massaker

Im russischen Katyn kam es 1940 zu Massenhinrichtungen polnischer Soldaten und Zivilisten durch sowjetische Steitkräfte. Sowjetpräsident Michail Gorbatschow verurteilte das Massaker schon vor 20 Jahren. Nun zieht die Staatsduma, das russische Parlament, offiziell nach.

Ein Massengrab in Katyn im Jahr 1943. Massaker an 22.000 Polen Kreml gibt Dokumente frei

Spätestens seit der Flugzeugkatastrophe von Smolensk taut der Dauerfrost zwischen Moskau und Warschau. Jetzt geht der russische Präsident Medwedew einen weiteren Schritt auf Polen zu und veröffentlicht Geheimdokumente zum Massenmord von Katyn.