Kyoto-Protokoll

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Kyoto-Protokoll

Hintergrund: Die Beschlüsse des Klimagipfels Hintergrund Die Beschlüsse des Klimagipfels

Am Ende sorgt selbst die Abstimmung über die Ergebnisse des Klimagipfels in Doha für Streit: Gastgeber Katar verlängert im Alleingang das Kyoto-Protokoll, Russland protestiert gegen dieses Vorgehen. Dabei ist es nicht die einzige Entscheidung.

Der stellvertretende katarische Premier Al-Attijah setzt sich am Ende durch. Kyoto-Protokoll bis 2020 verlängert Klimagipfel endet mit Kompromiss

Bis zuletzt wird hart um eine Einigung gerungen. Nur weil sich der Gastgeber des Klimagipfels in Doha am Ende quasi im Alleingang durchsetzt, kommt es zu einem Kompromiss: Das Kyoto-Protokoll wird bis 2020 verlängert. Gegenwind gibt es aus Polen und Russland. Moskau kritisiert auch das Verfahren der Endabstimmung.

Kyoto II und der Rest: Worüber in Doha verhandelt wird 23.11.2012 22:11 Uhr Kyoto II und der Rest Worüber in Doha verhandelt wird

Mit einem umfassenden neuen Klimaabkommen ist auch auf der am Montag beginnenden UN-Konferenz in Katars Hauptstadt Doha nicht zu rechnen - wichtige Weichenstellungen sollen aber schon erfolgen. Ein zentraler Punkt ist die zweite Verpflichtungsperiode für das Kyoto-Protokoll, auf die sich die Staatengemeinschaft vor einem Jahr grundsätzlich verständigt hatte.

Kanadas Umweltminister Peter Kent erklärt den Ausstieg aus dem Kyoto-Protokoll. "Ein Ding der Vergangenheit" Kanada kehrt Kyoto den Rücken

Kanada möchte sich nicht mehr an das Kyoto-Protokoll halten und steigt noch vor dessen Ablauf aus. Laut Umweltminister Kent funktioniere das Abkommen nicht. Wahrscheinlicher ist: Das zweitgrößte Land der Welt möchte Strafzahlungen entgehen, da es seine Klimaziele bei weitem nicht eingehalten hat.

WWF-Aktion am Strand von Durban. Fahrplan für einen Klimavertrag Die Beschlüsse von Durban

Nach zähen Ringen und mit eineinhalb Tagen Verspätung ist am Sonntagmorgen auf der UN-Klimakonferenz mit der "Durban Platform" ein Fahrplan für ein neues Klimaschutzabkommen beschlossen worden. Weitere Ergebnisse betreffen die Fortschreibung des Kyoto-Protokolls und den neuen globalen Klimafonds.