Lothar Bisky

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Lothar Bisky

Lothar Bisky zeigt wieder seine Unzufriedenheit. Bisky redet Klartext Linke eine "Super-Horror-Show"

Einige Male schon hat Lothar Bisky seine Partei hart kritisiert. Und auch jetzt, in einer massiven Führungskrise, meldet er sich zu Wort. Die abnehmende Zustimmung der Bevölkerung könne "tödlich" enden, warnt der Ex-Vorsitzende seine sozialistischen Genossen.

Gesine Lötzsch hat den Posten aus privaten Grünen hingeschmissen. "Ost-West-Proporz überholt" Lötzsch öffnet Nachfolgefrage

In der Linkspartei gilt: Die Parteiführung besteht aus zwei Personen, eine von ihnen kommt aus dem Westen, die andere aus dem Osten. Jetzt, da die Spitze neu besetzt werden muss, fordert Ex-Parteichefin Lötzsch, von der Regel abzulassen. Leichter wird die Nachfolgersuche damit aber auch nicht.

Können den Laden nicht zusammenhalten: Gregor Gysi mit den glücklosen Parteichefs Gesine Lötzsch und Klaus Ernst. 26.08.2011 10:29 Uhr Vergangenheit statt Zukunft Linke zerlegt sich selbst

Die Linke befindet sich in einem desolaten Zustand. Mauerbau und Fidel Castro sind derzeit die Streitthemen in der Partei. Substanzielles zu Problemen von Gegenwart und Zukunft ist derzeit von ihr nicht zu hören. Dabei stehen im Osten Deutschlands zwei wichtige Wahlen an. ein Kommentar von Wolfram Neidhard

Lothar Bisky geht mit seiner Partei hart ins Gericht. Zu viele "Ideologie-Ajatollahs" Eigene Partei nervt Bisky

Beim Richtungsstreit bei den Linken verlässt der ehemalige Bundeschef Bisky die Deckung. Er kritisiert die Debatte in seiner Partei um die Bewertung des Mauerbaus scharf. Die Linke müsse ihn geschlossen verurteilen, fordert Bisky. Insgesamt fehlt ihm bei den Linken der Respekt gegenüber anderen Gedanken und Persönlichkeiten.

Treten ein schweres Erbe an: Lötzsch und Ernst führen nun die Linke. Schlappe für Ernst Linke wählt neue Doppelspitze

Die Ära Lafontaine und Bisky ist Geschichte: Die Linke wählt auf ihrem Parteitag in Rostock Gesine Lötzsch und Klaus Ernst zu ihren neuen Vorsitzenden. Lötzsch erzielt mit 92,8 Prozent ein Rekordergebnis, Ernst wird mit 74,9 Prozent abgestraft. Auf die beiden wartet nun eine schwierige Aufgabe, sie müssen die gespaltene Partei zusammenhalten.

Mann - Frau, West - Ost: Die neue Doppelspitze erfüllt die Forderungen vieler Parteimitglieder. Mehrheit für Ernst und Lötzsch Linkspartei bekommt Doppelspitze

Fraktionsvizechefin Lötzsch und Parteivize Ernst sollen offenbar neue Vorsitzende der Linkspartei werden. Das Ost-West-Duo werde auf dem Parteitag im Mai für die Nachfolge der bisherigen Parteichefs Bisky und Lafontaine nominiert, heißt es aus Parteikreisen. Zudem sollen im Vorstand eingebundene Hardliner keine politischen Strömungen mehr repräsentieren.