Madonna

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Madonna

Bilderserien
Getragener Slip zum Verkauf: Madonna ist schockiert Getragener Slip zum Verkauf Madonna ist schockiert

Was man im Privaten schreibt, gehört nicht an die Öffentlichkeit. Darüber sind sich die meisten Menschen wohl einig. Nun sollen Briefe und sogar eine getragene Unterhose von Madonna versteigert werden. Die Sängerin wehrt sich.

Madonna Alles Gute für mich! Madonna gratuliert sich selbst

Recht hat sie! Wenn ein Elternteil für zwei ackert, dann hat es durchaus Sinn, sich auch selbst lobend zu erwähnen. So wie Superwoman Madonna: Die hat sich jetzt zum US-amerikanischen Vatertag selbst gratuliert - nachdem es kein anderer tat.

"Scharlatane!": Madonna tobt 26.04.2017 11:26 Uhr "Scharlatane!" Madonna tobt

Ihr Weg zum Erfolg ist kein heimlicher gewesen. Seit Jahrzehnten sieht die Welt zu, wenn Madonna singt, tanzt, triumphiert oder mit Skandalen aufwartet. Erzählen darf ihre Geschichte trotzdem nur sie selbst - findet jedenfalls die Queen of Pop. Jetzt gibt es Ärger.

Bilderserien
"Ich bin überglücklich": Madonna zeigt ihre Zwillinge "Ich bin überglücklich" Madonna zeigt ihre Zwillinge

Mit 58 Jahren bekommt Madonna noch einmal Familienzuwachs: Die Zwillinge Esther und Stella aus Malawi werden künftig bei der Pop-Ikone leben und aufwachsen. Die Sängerin selbst gibt sich dankbar und demütig - und gerät dennoch in die Schusslinie.

Madonna performs during the Women's March on Washington, Saturday, Jan. 21, 2017, in Washington. (AP Photo/Jose Luis Magana) Jetzt also doch? Madonna darf Zwillinge adoptieren

Offenbar gibt es Zuwachs in der Familie von Popstar Madonna: Ein malawisches Gericht meldet, der Amerikanerin die Adoption der Zwillinge Esther und Stella erlaubt zu haben. Madonna selbst hat Gerüchte darüber bisher immer zurückgewiesen.

"Ehrlich, sie ist ekelhaft!": Donald Trump macht Madonna nieder "Ehrlich, sie ist ekelhaft!" Donald Trump macht Madonna nieder

Leg' dich nicht mit Donald an? Die weltweite Prominenz scheint das wenig abzuschrecken. Madonna etwa schlug mit ihren Äußerungen über den US-Präsidenten Trump etwas über die Stränge. Der lässt mit einem Gegenangriff natürlich nicht lange auf sich warten.