Märklin

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Märklin

Bobby Car fährt Modelleisenbahn: Simba Dickie kauft Märklin Bobby Car fährt Modelleisenbahn Simba Dickie kauft Märklin

"Märklin ist eine Spielwaren-Ikone, wie Schuco und Steiff - daran wollen wir nichts ändern", sagt Simba-Dickie-Chef Sieber. Hunderte Märklin-Mitarbeiter atmen deshalb auf, denn der Bobby-Car-Hersteller will den traditionsreichen Modelleisenbahnbauer kaufen. Nach den monatelangen Verhandlungen fehlt nur noch der Segen des Kartellamtes.

"Traumhochzeit der Spielwarenbranche": Simba Dickie übernimmt Märklin "Traumhochzeit der Spielwarenbranche" Simba Dickie übernimmt Märklin

Die monatelangen Verhandlungen der beiden traditionsreichen deutschen Spielwarenunternehmen Simba Dickie und Märklin sind erfolgreich. Der Bobby-Car-Hersteller wird den 2009 in die Insolvenz geratenen Modelleisenbahnbauer übernehmen. Hunderte Mitarbeiter atmen auf. Offiziell will Simba Dickie aber noch nichts verkünden.

Fünf Jahre Arbeitsplatz-Garantie: Märklin-Übernahme Anfang April? Fünf Jahre Arbeitsplatz-Garantie Märklin-Übernahme Anfang April?

Die Verhandlungen der beiden traditionsreichen deutschen Spielwarenunternehmen Simba Dickie und Märklin dauern an. Eine Entscheidung darüber, ob die Traumhochzeit zwischen dem Bobby-Car-Hersteller und dem Modelleisenbahnbauer zustande kommt, soll aber in wenigen Wochen fallen. Beim Knackpunkt Tarifverträge scheint eine Lösung gefunden.

Gläubiger stimmen zu: Märklin verlässt Insolvenz Gläubiger stimmen zu Märklin verlässt Insolvenz

Der Modelleisenbahnhersteller Märklin lässt nach einer Schrumpfkur die Insolvenz hinter sich und soll nun aus eigener Kraft weiter gesunden. Mit 99,8 Prozent stimmten fast alle der vertretenen Gläubiger für den Insolvenzplan von Insolvenzverwalter Pluta.

Pleite droht: Arbeitnehmerrechte bei Insolvenz Pleite droht Arbeitnehmerrechte bei Insolvenz

Arcandor, Schiesser, Escada, Märklin - die Liste bekannter Unternehmen, die in den vergangenen Monaten in die Insolvenz gehen mussten, ist lang. Dabei gingen Tausende Arbeitsplätze verloren. Doch Arbeitnehmer haben auch Rechte.