News International

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema News International

Rebekah Brooks: Wird sie jetzt eine Gefahr für Regierungschef Cameron? (Archivbild). Abhörskandal kocht wieder hoch Polizei verhaftet Brooks

Die Abhör-Affäre um die britische Verlagsgruppe News International von Rupert Murdoch weitet sich aus. Scotland Yard lässt erneut mehrere Personen festnehmen, darunter auch die Murdoch-Vertraute Rebekah Brooks und einen Schulfreund von Premier Cameron.

Murdoch und Brooks vor wenigen Tagen in London. Murdoch-Affäre Brooks auf Kaution frei

Nach dem Rücktritt von Scotland-Yard-Chef Stephenson in der Abhör- und Bestechungsaffäre um den Medienmogul Murdoch, kommt die zuvor festgenommene Ex-Chefin von News International, Brooks, gegen Zahlung einer Kaution wieder auf freien Fuß. Derweil verkürzt Premier Cameron eine Reise nach Afrika. Auch er steht in der Abhöraffäre unter Druck.

Murdoch entschuldigt sich in sieben großen britischen Zeitungen mit einer Anzeigenkampagne für den Abhörskandal. Abhörskandal zieht weiter Kreise Murdoch-Manager wirft hin

Medienmogul Rupert Murdoch verliert eine weitere wichtige Führungsfigur in seinem Imperium: Les Hinton tritt zurück. Er ist Chef der Tochterfirma Dow Jones, deren Aushängeschild das "Wall Street Journal" ist. Hinton hatte lange die britische Verlagstochter News International geleitet, zu der auch das Skandalblatt "News of the World" gehörte. Reporter der Sonntagszeitung hatten offenbar die Telefone von Prominenten, Politikern und Verbrechensopfern abgehört.

Murdoch nach dem Treffen mit der Familie von Milly Dowler. 16.07.2011 00:54 Uhr Jude Law verklagt die "Sun" Murdoch entschuldigt sich

Rebekah Brooks gibt ihren Posten als Vorstandschefin der Verlagsgesellschaft News International auf. Als Ex-Chefredakteurin ist sie in den Abhörskandal um "News of the World" verwickelt. Medienmogul Murdoch setzt derweil auf Deeskalation. Sowohl bei einem persönlichen Treffen als auch mit Anzeigen zeigt er sich demütig. Unterdessen droht auch Murdochs Zeitung "Sun" Ärger.