Odenwaldschule

Die Odenwaldschule im südhessischen Heppenheim war eine der bekanntesten deutschen Reformschulen. Sie wurde 1910 von dem Pädagogen Paul Geheeb gegründet. Zu den ehemaligen Schülern des Internats gehörten auch Prominente: Schriftsteller Klaus Mann oder der Grünen-Politiker Daniel Cohn-Bendit. Ins Straucheln geriet die Schule wegen eines lange vertuschten sexuellen Missbrauchs an Schülern. Ein Abschlussbericht nennt mindestens 132 Betroffene. Inzwischen ist die Privatschule insolvent.