Olli Rehn

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Olli Rehn

Seit drei Jahren versucht Spyros Priftis seinen Frisörladen zu eröffnen. Doch die griechische Bürokratie verbietet es ihm. Wie Griechenland Reformen verschleppt Spyros' Odyssee

Die griechische Regierung prahlt mit ihren Reformen. Spyros Priftis merkt davon nichts: Seit drei Jahren verbieten ihm Bürokraten, einen Frisörladen aufzumachen. Sie schützen die Wirtschaft vor Wettbewerb "wie in der Sowjetunion".

EU-Kommission nährt Hoffnungen: "Wendepunkt in der Euro-Krise" EU-Kommission nährt Hoffnungen "Wendepunkt in der Euro-Krise"

Die Währungsunion hat den Tiefpunkt der Euro-Krise offenbar hinter sich. Der Wendepunkt ist geschafft, sagt EU-Währungskommissar Olli Rehn. Auch Griechenland ist über den Berg, verkündet Regierungschef Antonis Samaras. Die Krisenbewältigung tritt damit in eine neue Phase ein.

EU-Währungskommissar Rehn: "Für die EU ist es weise, vorbereitet zu sein ..." Schulden-Orakel Olli Rehn "Portugal braucht eine Brücke"

Mit 78 Milliarden Euro greifen EU und IWF Portugal unter die Arme. 2014 soll sich das klamme Land dann wieder allein über die Märkte finanzieren. So ist zumindest der Plan. Allerdings könnte es zu Verzögerungen kommen. EU-Währungskommissar Rehn fabuliert: "Für die EU ist es weise, vorbereitet zu sein."

Cameron stößt nicht auf vorbehaltlose Begeisterung mit seinem Kurs. 12.12.2011 19:17 Uhr "Ein diplomatisches Desaster" Cameron erklärt sich

Im britischen Unterhaus muss sich Premierminister Cameron rechtfertigen. Sein Alleingang beim EU-Gipfel in Brüssel stößt auf harsche Kritik seines Koalitionspartners und der Opposition. Auch die EU-Kommission droht der Regierung Cameron in ungewöhnlich deutlichen Worten, Sarkozy sieht eine Spaltung Europas.

Die Wiege der europäischen Kultur: Flaggenzeremonie auf der Akropolis. EU-Kommissar kritisiert Griechenland Rehn setzt Athen unter Druck

Vor Beginn des großen Euro-Ministertreffens wirft Währungskommissar Olli Rehn den Griechen mangelnden Reformwillen vor. Die Deutschen ruft der EU-Beamte aus Finnland gleichzeitig dazu auf, das fast 80 Mrd. Euro schwere Hilfspaket für die Portugiesen zu unterstützen. Die endgültige Entscheidung dazu soll am Nachmittag in Brüssel fallen.

"Es gibt keinen Grund, sich zurückzulehnen": Olli Rehn (Archivbild). Ruhe an der Euro-Front? Rehn mahnt zur Eile

In der europaweiten Debatte um die zukünftigen Regeln der Währungsgemeinschaft fällt EU-Währungskommissar Olli Rehn Kanzlerin Merkel und Finanzminister Schäuble ins Wort. Im scharfen Kontrast zur deutschen Haltung fordert der Finne eine rasche Stärkung des Euro-Rettungsschirms.

EU-Kommissar Olli Rehn sieht den Moment der Wahrheit gekommen. "Moment der Wahrheit" Endspurt für EU-Defizitregeln

Die Beratungen zur Verschärfung der europäischen Defizitregeln gehen in die Schlussphase. Nun werde sich zeigen, ob die Regierungen bereit seien, wirksamen Sanktionen gegen Haushaltssünder zuzustimmen, sagt EU-Wirtschaftskommissar Olli Rehn in Luxemburg. Dies sei ein "Moment der Wahrheit".

  • 1