Präimplantationsdiagnostik

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Präimplantationsdiagnostik

Bundesratsbeschlüsse kurz und knapp: Einiges wird anders Bundesratsbeschlüsse kurz und knapp Einiges wird anders

Die neuesten Beschlüsse des Bundesrates reichen von Präimplantationsdiagnostik bis Bußgeld. Die Länderkammer bemüht sich, viele Gesetze endgültig zu verabschieden, bevor Rot-Grün in der Folge der Niedersachsenwahl die Mehrheit erhält.

Die PID wurde unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt. Nun geht es darum, wie die Praxis aussehen soll. Bahr legt PID-Verordnung vor CSU befürchtet Missbrauch

Kaum ist die Verordnung zu Gentests für Embryonen von Gesundheitsminister Bahr veröffentlicht, zieht sie Kritik auf sich. Sie bietet die Grundlage für ein Geschäft mit ungeborenem Leben - das befürchtet zumindest der CSU-Politiker Singhammer. Auch die Grünen zeigen sich besorgt.

Die PID wurde unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt. Nun geht es darum, wie die Praxis aussehen soll. Vorschriften für PID Bahr schafft Ethikkommissionen

Gesundheitsminister Bahr legt eine Verordnung vor, die regelt, unter welchen Bedingungen Präimplantationsdiagnostik erlaubt sein soll. Paare sollen zuvor in PID-Zentren beraten werden und Kommissionen über die ethische Zulässigkeit des Einzelfalls entscheiden.

Von der kleinen Wallfahrtskapelle in Etzelsbach war nicht viel zu sehen. Kein ökumenisches Gastgeschenk Papst besucht das Luther-Land

Benedikt XVI. erteilt Forderungen nach schnellen Fortschritten in der Ökumene eine Absage. Erwartungen an ein solches Gastgeschenk sei ein "politisches Missverständnis". Die protestantische Seite lobt die Begegnung mit dem Papst, drängt aber auf die weitere Annäherung beider Kirchen. Am Abend sehen und hören rund 90.000 Pilger den Papst im Eichsfeld. Nach dem Ökumene-Treffen wird dies zum Heimspiel unter Gleichgesinnten.