Präsidentschaftswahl in Frankreich 2017

Das französische Staatsoberhaupt wird alle fünf Jahre gewählt. Amtssitz des Präsidenten ist der Élysée-Palast. Die Präsidentschaftswahl 2017 findet am 23.April statt. Weil im ersten Wahlgang keiner der Kandidaten die absolute Mehrheit erringen dürfte, treten die beiden Kandidaten mit den meisten Stimmen am 7. Mai in einer Stichwahl gegeneinander an. Amtierender Präsident ist Francois Hollande. Zur Wahl aufgerufen sind knapp 47 Millionen Franzosen, die in einem von rund 69.000 Wahlbüros ihre Stimme abgeben können. Die Wahllokale sind von 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr geöffnet, in einigen großen Städten bis 20.00 Uhr.

Themenseite: Präsidentschaftswahl in Frankreich 2017
Foto: picture alliance / dpa
Dax bewegt sich kaum: Trumps Steuerpläne lassen Wall Street kalt Dax bewegt sich kaum Trumps Steuerpläne lassen Wall Street kalt

Zur Wochenmitte halten sich die Anleger am deutschen Aktienmarkt spürbar zurück. Lange liegt die Handelsspanne beim Leitindex bei rund 30 Punkten. Am Montag hatte er mehr als 400 Zähler zugelegt. An der Wall Street sorgen Trumps Reformpläne für Schulterzucken.

Angriff aus Russland?: Hacker hatten Macron im Visier Angriff aus Russland? Hacker hatten Macron im Visier

Das Wahlkampfteam des französischen Präsidentschaftskandidaten Macron soll von Hackern angegriffen worden sein. Bei der Attacke sollten unter anderem Login-Daten geknackt werden. Die Spuren deuten auf eine bekannte Gruppe hin.