Radioaktivität

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Radioaktivität

Einer der mutierten Bläulinge. Fukushima-Folgen Schmetterlinge sind mutiert

Dass in Fukushima Radioaktivität ausgetreten ist, ist längst unstrittig. Doch darüber, was sie anrichtet, herrscht keine Einigkeit. Bei Zizeeria maha, einer Bläulingart, weisen Forscher erhebliche Schäden nach.

Die Kiefern in der Nähe von Tschernobyl mutieren. Manche werden resistent Bäume in Tschernobyl mutieren

Viele Bäume, die in der Nähe von Tschernobyl hoher Radioaktivität ausgesetzt waren, weisen Mutationen auf. Sie wachsen langsamer und ihre Nadeln sind verfärbt. Die Forscher finden überraschenderweise jedoch auch einige Bäume, die sich resistent der Strahlung gegenüber zeigen.

In dem Stollen werden seit rund 100 Jahren Patienten mit dem aus dem Berg strömenden radioaktiven Gas Radon behandelt. Besuch im Radonstollen Radioaktivität lindert Schmerzen

Alle Welt blickt gebannt nach Japan, wo das Leben mehr und mehr von der Atomkatastrophe bestimmt wird. In Bad Kreuznach lassen sich Menschen seit fast 100 Jahren freiwillig mit radioaktivem Gas behandeln. Die Therapie ist allerdings umstritten.