Research In Motion (RIM)

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Research In Motion (RIM)

Das Blackberry bekommt einen Touchscreen - reichlich spät allerdings. Weihnachtsgeschäft passé Blackberry 10 kommt im Januar

Mit mehr als zwei Jahren Verspätung bringt der kanadische Blackberry-Hersteller Research in Motion (RIM) im Januar 2013 sein neues Betriebssystem auf den Markt. Ob es Blackberry 10 gelingt, den Niedergang des Smartphone-Pioniers zu bremsen, ist fraglich.

Kurssprung um 20 Prozent RIM bremst Talfahrt

Der angeschlagene Blackberry-Hersteller Research in Motion darf hoffen: Die finanzielle Lage hellt sich auf. Entwarnung bedeutet das zwar noch nicht. Dem Unternehmen stehen weiterhin harte Zeiten bevor, wie es selbst einräumt. Aber Firmenchef Heins gibt sich zuversichtlich.

Old school? RIMs Blackberry leidet unter veralteter Technik und immer mehr Konkurrenz. Konkurrenz setzt Blackberry zu RIM setzt den Rotstift an

Blackberrys sind out. Immer mehr Kunden greifen zu iPhone und iPad oder zu billigeren Konkurrenzprodukten mit Touchscreen-Technologie. Research in Motion (RIM) zieht deshalb die Reißleine, krempelt das Management um und baut mehr als zehn Prozent der Arbeitsplätze ab.