Schon GEZahlt?: Gebühren sollen nicht steigen 02.10.2011 12:09 Uhr Schon GEZahlt? Gebühren sollen nicht steigen

Die Rundfunkgebühren sollen nicht steigen, berichtet die "Süddeutsche Zeitung" und beruft sich auf die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs. Die zu zahlende Summe soll bis 2013 bei 17,98 Euro bleiben. Ab 2013 soll es dann einen neue Erhebungsmethode geben, die die Gebühren pro Haushalt einfordert.