Schweinegrippe

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Schweinegrippe

Bilderserien
Mit Impfungen sollte die Schweinegrippe weltweit eingedämmt werden. Nicht jede Infektion macht krank Schweinegrippe-Rate sehr hoch

Der Ausbruch der Schweinegrippe sorgte 2009 weltweit für Aufregung. Offiziell wurden rund eine Million Ansteckungen registriert. In Wahrheit hatten sich jedoch wesentlich mehr Menschen mit dem gefährlichen Virus infiziert. Das stellen nun Forscher anhand von tausenden Blutproben fest.

Die Schlafkrankheit kann sich in verschiedenen Formen äußern. Pandemrix unter Verdacht Impfstoff löst Schlafkrankheit aus

Zwischen 2009 und 2010 kommt es in Finnland zu einem massiven Anstieg von Fällen der Schlafkrankheit. Vor allem bei Kindern und Jugendlichen wird die Krankheit vermehrt beobachtet. Wahrscheinlich ist der Impfstoff gegen die Schweinegrippe mit dem Namen Pandemrix für die Erkrankungen verantwortlich. Um das eindeutig zu klären, folgen weitere Untersuchungen.

Der H1N1-Virus im Elektronenmikroskop. Nicht schlimmer als andere Viren Kehrt die Schweinegrippe zurück?

Die Grippesaison ist eröffnet. Der im vergangenen Jahr grassierende Schweinegrippe-Virus H1N1 wird als Krankheitsauslöser dazu gezählt. Bereits zwei Menschen starben nachweislich daran. Der für diese Saison abgestimmte Impfstoff kann auch vor Schweinegrippe schützen, versprechen die Experten.