Serengeti

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Serengeti

Bilderserien
Nichts geht über selbstverantwortliches Rumhüpfen. Da staunt der Tierpfleger Pandur, Urmel und Wicki weg

Vielleicht ist es das warme Wetter, das in manchen Zoo-Tieren einen unbändigen Freiheitsdrang weckt. In Lohberg büchst ein Wolf aus, dem Serengeti-Park in der Lüneburger Heide kommen gleich zwei Kängurus abhanden. Die Suche läuft.

Vor allem die gigantischen Tierwanderungen in der Serengeti ziehen Massen von Touristen an. Sintflut in der Serengeti Erdrutsche blockieren Touristen

Sintflutartiger Regen sorgt derzeit in Tansania für massive Erdrutsche. In der Serengeti sitzen Urlauber fest. Das Unwetter könnte für den Tourismussektor des Landes schlimme Folgen haben. Die Serengeti zieht jährlich rund 100.000 Touristen an.

Stets auf der Suche nach Futter für sich und ihre Jungen: eine Gepardin in der Serengeti. Bildgewaltig und spektakulär "Serengeti" bleibt kritiklos

Jedes Jahr begeben sich Millionen Huftiere auf eine Wanderung durch die Serengeti. Reinhard Radke hat den Zug dokumentiert. Entstanden ist eine bildgewaltige, konventionelle Naturdokumentation, die jedoch jegliche Kritik ausblendet und vermissen lässt.

Stichwort: Serengeti Stichwort Serengeti

Die Serengeti ist ein Stück Bilderbuch-Afrika: Löwen, Elefanten, Zebras, Nashörner und Gnus ziehen jährlich 90.000 Touristen an.

Überwältigender Anblick: Die großen Tierwanderungen in der Serengeti. (Bild vom 25. August 2010) Gefahr für Serengetipark durch Straße Berühmte Tierwanderung bedroht

Eine neue Fernstraße durch die Serengeti soll den Viktoriasee mit der Kilimandscharo-Region verbinden. Wissenschaftler befürchten, dass die Straße "zu einer Umweltkatastrophe führen" wird. Die Strecke zerschneide den Wanderweg, den 1,3 Millionen Gnus jährlich durch den Park nehmen. Diese "great migration" hat die Serengeti berühmt gemacht.

Eines der letzten Naturschauspiele Afrikas ist durch den Bau gefährdet. (Elefanten und Zebras im Masai Mara Nationalpark in Kenia) Highway durch die Serengeti Tiere und Tourismus gefährdet

Die Einwohner strukturschwacher Städte im Osten Tansanias hoffen auf Wirtschaftswachstum durch eine Fernstraße. Die aber soll von 2015 an mitten durch die Serengeti, eines der berühmtesten Naturschutzgebiete Afrikas führen. Widerstand formiert sich - von Umweltschützern, aber auch von der Tourismusindustrie.

  • 1