Palm kämpft um seine Existenz. 13.04.2010 14:43 Uhr Wasser steht bis zum Hals Palm bietet sich an

In der Not frisst der Teufel Fliegen. Der amerikanische Smartphone-Hersteller Palm will sich von Chinesen kaufen lassen. Retter soll der Telekommunikationsausrüster Huawei Technologies sein. Palm ist angesichts des harten Wettbewerbs etwa durch Apples iPhone oder das Blackberry von Research In Motion (RIM) ins Hintertreffen geraten.