Stale Solbakken

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Stale Solbakken

Bilderserien
Sauer auf den 1. FC Köln: Ståle Solbakken. Schumacher "verbreitet Lügen" Solbakken rechnet mit Köln ab

Der ehemalige Trainer Stale Solbakken tritt gegen Bundesligaabsteiger 1. FC Köln nach. Im Fokus seiner Kritik steht Vizepräsident Toni Schumacher, dem Solbakken "Lügen" und fehlendes Rückgrat vorwirft. Aber auch Spieler wie Sascha Riether, Pedro Geromel oder Michael Rensing nimmt er von seiner Generalabrechnung nicht aus.

Frank Schaefer wurde als Retter geholt und will mit dem 1. FC Köln auch die Rettung schaffen. Solbakken: "Köln enorme Belastung" Schaefer glaubt an FC-Rettung

Frank Schaefer übernimmt beim Chaosklub1. FC Köln nicht nur die Rolle des Chefcoaches, sondern auch die des Chefoptimisten. Ohne Hoffnung auf Rettung, sagt er, hätte er den Job gar nicht übernommen. Sein glückloser Vorgänger Stale Solbakken räumt derweil ein, in Köln psychisch enorm gelitten zu haben. Die Fans boykottieren das rheinische Derby.

Lukas Podolski und Stale Solbakken - gemeinsam gegen den Abstieg. Köln, Finke, Podolski, Abstiegskampf Wenn Chaos zur Katharsis wird

Rund ein Jahr nach seinem Dienstantritt beim 1. FC Köln ist Sportdirektor Volker Finke wieder weg. Das Chaos am Geißbockheim ist eine Qualität, von der Trainer Stale Solbakken profitiert - noch. Lukas Podolski hat einen Grund zu bleiben, denn auch er weiß: Hundejahre gibt es nur in Köln.

Lukas Podolski, sachlich. 1. FC Köln trennt sich von Volker Finke Podolski ist "nicht überrascht"

Erst gewinnt der 1. FC Köln ein intensives Kellerduell gegen Hertha BSC, wenig später trennt sich der Klub von Sportdirektor Volker Finke. Es bleiben verkorkste Transfers und zerüttete Verhältnisse zu Trainer Stale Solbakken sowie Stürmerstar Lukas Podolski. Der Fixpunkt der Kölner Mannschaft sagt lapidar: "Das überrascht mich nicht."

Volker Finke, kein Kölner mehr. "Unterschiedliche Auffassungen" 1. FC Köln trennt sich von Finke

Volker Finke ist nicht mehr Sportdirektor des 1. FC Köln. Der Bundesligist entlässt nach einem Jahr den Mann, dem Reibereien mit Trainer Stale Solbakken nachgesagt werden. Als Gründe nennt der Klub "unterschiedliche Auffassungen" über "Weichenstellungen im Fußball-Bereich".