Traian Basescu

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Traian Basescu

Das Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Basescu ist hoch umstritten. Wahlfälschung in Rumänien? Stimmen von Toten registriert

Bei der Volksabstimmung über die Absetzung des rumänischen Präsidenten Basescu soll es Fälschungen gegeben haben. Ermittler fanden heraus, dass bei der Auszählung auch Stimmen von Toten registriert worden seien. Gegen den Generalsekretär der demokratischen Partei ist bereits ein Verfahren eröffnet worden.

Kritiker werfen Ponta eine massive Aushebelung des Rechtsstaates vor. Ceausescus Spitzel in Deutschland? Ponta sieht Securitate am Werk

Ceausescus Securitate galt als einer der skrupelosesten Geheimdienste weltweit. Nun sollen die "besten Männer" des rumänischen Diktators noch aktiv sein - und zwar in deutschen Medien. Dies behauptet zumindest Rumäniens Regierungschef Ponta in einem verbalen Rundumschlag. Einen Beleg hat erauch: Die sehr guten Rumänischkenntnisse der Deutschen.

Basescu will seine Gegner zur Verantwortung ziehen. 30.07.2012 16:22 Uhr Polittheater in Rumänien Basescu will Gegner belangen

Rumänien kommt aus den negativen Schlagzeilen kaum mehr heraus: Ein ehemaliger Ministerpräsident verübt angeblich Suizid, der amtierende plagiierte und dann gibt es noch ein Amtsenthebungsverfahren gegen den Präsidenten. Dieses gewinnt Basescu zwar, doch die Probleme des Landes bleiben bestehen und das nächste Schlachtfeld wartet schon. Hier kommt der Autor hin

Ponta versprach schon, eine Reihe seiner umstrittenen Reformen rückgängig zu machen. Rechtsstaatlichkeit in Rumänien EU droht mit Suspendierung

Laut Artikel 7 des EU-Vertrags ist es möglich, einem Mitgliedsstaat seine Mitgliedsrechte zu entziehen. Voraussetzung dafür ist, dass er die Grundwerte der Gemeinschaft schwerwiegend verletzt. In Rumänien könnte das bald der Fall sein. Davon sind zumindest EU-Diplomaten überzeugt.

Traian B?sescu verlässt das Parlament nach seiner letzten Rede vor den Abgeordneten. Zwischenruf "Politischer Krieg" in Rumänien

Rumänien war und ist weder in politisch-institutioneller noch in wirtschaftlicher Hinsicht reif für die EU. Dies fällt den Erweiterungsfanatikern nun auf die Füße. Mit der sich zuspitzenden Staatskrise droht nach Ungarn einem Mitgliedsland Autokratie und Nationalismus. Die einflussreiche Tageszeitung "România libera" spricht von einem "politischen Krieg".