Tristane Banon

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Tristane Banon

Banon während eine TV-Interviews am Tag der Gegeüberstellung bei der Polizei. "Der Ball der Heuchler" Banon schreibt über Strauss-Kahn

Ob die Begegnung zwischen Tristane Banon und Dominique Strauss-Kahn je ein juristisches Nachspiel hat, ist noch nicht entschieden. Für die Autorin Banon war sie jedenfalls inspirierend genug, um ein Buch darüber zu schreiben. Es kommt schon in wenigen Tagen auf den Markt.

Strauss-Kahn kann sich an Gewaltanwendung nicht erinnern. Gegenüberstellung mit Banon DSK hat wieder Polizeitermin

Der frühere IWF-Chef Strauss-Kahn muss einer Französin Auge in Auge gegenübertreten, die ihm versuchte Vergewaltigung vorwirft. Die Pariser Staatsanwaltschaft verfügt eine Gegenüberstellung des 62-Jährigen mit der 30 Jahre jüngeren Schriftstellerin Tristane Banon.

Tristane Banone im Jahr 2005. Mutmaßliches DSK-Opfer Tristane Banon kocht vor Wut

Viele Franzosen haben sich über die Rückkehr des unter dem Verdacht der Vergewaltigung stehenden Dominique Strauss-Kahn gefreut. Die Schriftstellerin Tristane Banon, die behauptet vom Ex-IWF-Chef vergewaltigt worden zu sein, kann das nicht fassen.

"Er ist von Sex besessen": Banons Mutter beschimpft DSK 10.07.2011 13:05 Uhr "Er ist von Sex besessen" Banons Mutter beschimpft DSK

Einst war sie eine Duz-Freundin von Dominique Strauss-Kahn, doch jetzt verabscheut Anne Mansouret den 62-Jährigen. In einem Interview bezeichnet sie den Ex IWF-Chef als "krank". Er soll ihre Tochter Tristane Banon vergewaltigt haben. Manouret glaubt, dass es sich bei Strauss-Kahn um einen Triebtäter handelt. "Er müsste sich behandeln lassen."

Strauss-Kahn hat eine Kandidatur bislang offen gelassen. 08.07.2011 10:02 Uhr Polizei interessiert am Fall Banon Wähler lehnen DSK-Kandidatur ab

Im Oktober küren die französischen Sozialisten ihren Kandidaten für die Präsidentschaftswahl 2012. Geht es nach einer Umfrage, kann sich der ehemalige IWF-Chef Strauss-Kahn die Teilnahme sparen. Zwei Drittel der Befragten sprechen sich gegen seine Kandidatur aus. Derweil interessiert sich die Pariser Polizei für Anzeige der Autorin Tristane Banon, die DSK versuchte Vergewaltigung vorwirft.

Banon will sich nicht instrumentalisieren lassen. Anwalt sucht mehr DSK-Opfer Banon bleibt außen vor

Ist Dominique Strauss-Kahn ein Mann, der notorisch Frauen angreift und zu sexuellen Handlungen nötigt? Der Anwalt des Zimmermädchens, das DSK der Vergewaltigung bezichtigt, ist dieser Ansicht und sucht dafür Kronzeuginnen. Dafür steht Tristane Banon allerdings nicht zur Verfügung.

  • 1