Uwe Barschel

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Uwe Barschel

Bilderserien
Der Leichnam von Uwe Barschel wird am 11. Oktober 1987 aus dem Hotel Beau-Rivage in Genf abtransportiert. Der Tod von Uwe Barschel "Nach meiner Überzeugung war es Mord"

In der Nacht vom 10. auf den 11. Oktober 1987 kommt Uwe Barschel im Genfer Hotel Beau-Rivage ums Leben. Der frühere Lübecker Oberstaatsanwalt Heinrich Wille führte jahrelang das Ermittlungsverfahren. Im Gespräch mit n-tv.de bekräftigt er seine Überzeugung: Es war Mord.

Da bisher keine zwei Menschen mit dem gleichen Fingerabdruck bekannt sind, geht man von der Einzigartigkeit des Fingerabdrucks aus. Neue Spur im Fall Barschel Abdruck erhärtet Mord-Theorie

Wurde Uwe Barschel doch ermordet? Eine neue Spur legt diesen Verdacht nahe. Knapp ein Vierteljahrhundert nach dem mysteriösen Tod des Politikers findet die Polizei DNA-Rückstände einer fremden Person an Kleidungsstücken die Barschel in der Nacht seines Todes trug.

Krempelt Albig den Norden um?: Der Unfassbare Krempelt Albig den Norden um? Der Unfassbare

Barschel-Affäre, Heidemörder - die Politik in Schleswig-Holstein ist bekannt für Intrigen. SPD-Spitzenkandidat Torsten Albig setzt nun alles daran, einen Gegenentwurf zum rauen Machtkampf im Norden zu verkörpern. Als Ministerpräsident könnte er die tiefen Gräben zwischen Bürgern und Politik so schließen. Fraglich ist aber, ob er seinen Versöhnungskurs ernst meint.

Uwe Barschel am 18.09.1987 bei seiner berühmten "Ehrenwort"-Pressekonferenz. Justiz-Pannen im Fall Barschel Ermittler geraten selbst ins Visier

Einer der größten Skandale der Bundesrepublik wird um eine Justizposse erweitert: Im Fall Barschel muss sich die Kieler Staatsanwaltschaft mit den mutmaßlichen Schlampereien ihrer Lübecker Kollegen befassen. Ein sichergestelltes Haar aus dem Hotelzimmer, in dem der CDU-Politiker 1987 tot aufgefunden worden war, ist verschwunden.