Yad Vashem

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Yad Vashem

Bilderserien
Netanjahu beschuldigt Abbas: Jerusalem steht unter Schock Netanjahu beschuldigt Abbas Jerusalem steht unter Schock

Es ist der blutigste Anschlag auf im Glauben versammelte Juden seit sechs Jahren - und der vorläufige Höhepunkt der derzeitigen Anschlagsserie. Deren Auslöser ist der Streit um den Tempelberg. Steht Israel vor einem Religionskrieg?

Palästinenserpräsident Abbas. Er solle zwischen einem Pakt mit der Hamas und einem echten Frieden mit Israel wählen, findet Netanjahu. Überraschende Geste Abbas erkennt den Holocaust an

Der Holocaust sei das schlimmste Verbrechen der Neuzeit, sagt Palästinenserpräsident Abbas. Seine Haltung ist neu - und überrascht. Israels Ministerpräsident Netanjahu zweifelt an ihrer Ernsthaftigkeit. Denn wie steht es um den Pakt mit der radikalislamischen Hamas?

Die Schmierereien wurden inzwischen entfernt. Yad Vashem geschändet Orthodoxe Juden festgenommen

"Hitler, danke für den Holocaust" lautete einer der Sprüche, mit denen kürzlich die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem geschändet wurde. Israel war empört. Die Täter sind drei ultraorthodoxe Juden. Sie sind auch für die Schändung von zwei Mahnmalen für gefallene israelische Soldaten verantwortlich.

Die Täter benutzten rote, schwarze und weiße Farbe. "Danke für den Holocaust" Yad Vashem geschändet

Es gibt kaum einen Staatsgast, der bei einer Israel-Visite nicht auch diese Gedenkstätte besucht. Yad Vashem steht für Millionen von Juden, die von den Nazis ermordet wurden. Um so größer das Entsetzen über die Schändung der Gedenkstätte mit antizionistischen Parolen.