Kurznachrichten Musik Berlin 11 000 Fans feiern 45 Jahre Puhdys

Berlin (dpa) - Kurz vor der Rockerrente: Zusammen mit 11 000 Fans haben die Puhdys ihr 45-jähriges Bühnenjubiläum gefeiert - und zugleich ihre Abschiedstour begonnen. «Wir sind immer noch frisch und haben genug Power», sagte Sänger Dieter Birr alias «Maschine» zu Beginn des Konzerts in der Berliner O2-World. Im Februar hatten die Puhdys überraschend mitgeteilt, dass sie 2015 in Rockerrente gehen wollen, weil sie langsam doch zu alt werden. Die Berliner standen im November 1969 zum ersten Mal auf der Bühne - mit Coverversionen englischsprachiger Hits.

Kurznachrichten Konflikte Irak Syrien Türkei Verstärkung aus dem Nordirak erreicht belagerte Stadt Kobane

Kobane (dpa) - Die seit Tagen erwartete Verstärkung aus dem Nordirak ist in der belagerten nordsyrischen Stadt Kobane eingetroffen. Zehn Fahrzeuge mit Peschmerga hätten am Abend die türkisch-syrische Grenze überquert, berichtete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Unklar sei, wie viele Kämpfer aus dem Nordirak bisher in Kobane angekommen seien. Insgesamt 150 Peschmerga mit schweren Waffen sollen den Verteidigern von Kobane helfen, die Stadt gegen die Terrormiliz Islamischer Staat zu verteidigen. Sie hatten in den vergangenen Tagen in der Türkei auf ihren Einsatz in Syrien gewartet.

Kurznachrichten Börsen USA Rekorde an Wall Street dank neuer Geldflut aus Japan

New York (dpa) - Die japanische Notenbank hat den New Yorker Börsen neue Rekorde beschert. Mit ihrem überraschenden Tritt auf das geldpolitische Gaspedal sorgte die japanische Notenbank weltweit für Kursgewinne. Der Leitindex Dow Jones Industrial gewann 1,13 Prozent auf einen neuen Rekordschluss bei 17 390 Punkten. Der Eurokurs fiel erneut zurück und wurde mit 1,2530 Dollar gehandelt.

Kurznachrichten Kriminalität Terrorismus Spanien Deutschland Mutmaßlicher ETA-Terrorist in Mannheim festgenommen

Wiesbaden (dpa) - Nach rund zehnjähriger Flucht ist ein mutmaßlicher hochrangiger Funktionär der baskischen Untergrundorganisation ETA in Mannheim festgenommen worden. Der Zugriff sei durch das hessische Landeskriminalamt erfolgt, teilte die Behörde in Wiesbaden mit. Das LKA habe zusammen mit spanischen Behörden ermittelt. Der spanische Staatsangehörige soll Sprengstoffe für terroristische ETA-Anschläge hergestellt und beschafft haben. Der 49-Jährige sei mit internationalem Haftbefehl gesucht worden.

Kurznachrichten Notfälle Kriegsfolgen Weltkriegs-Bombe in Koblenz entschärft

Koblenz (dpa) - In Koblenz ist eine 500 Kilo schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft worden. Dies teilte ein Sprecher der Feuerwehr mit. Rund 4000 Menschen waren aufgerufen worden, für einige Stunden ihre Häuser zu verlassen. Um die Fundstelle war ein Gebiet im Umkreis von einem Kilometer geräumt worden. Auch ein Altenheim und mehrere Hotels waren betroffen. Während des Einsatzes des Kampfmittelräumdienstes waren auch die Schifffahrt auf der Mosel sowie der Betrieb auf einem nahe gelegenen Flugplatz gestoppt worden. Der Blindgänger war bei Bauarbeiten entdeckt worden.

Kurznachrichten