Kurznachrichten Auto Kriminalität Wettbewerb Deutschland Mögliches Auto-Kartell: Verbraucherschützer erwartet Klagen

München (dpa) - Deutschlands oberster Verbraucherschützer Klaus Müller rechnet wegen des möglichen Auto-Kartells mit einer Klagewelle. Er geht von Zehntausenden Verfahren aus, in denen Autokäufer Schadenersatz für überteuerte Fahrzeuge verlangen könnten. Wegen der im Raum stehenden Absprachen der Hersteller hätten viele Kunden einen «möglicherweise viel zu hohen Preis» für ihre Fahrzeuge gezahlt, sagte der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands der «Süddeutschen Zeitung».

Kurznachrichten Getränke Bier Deutschland Bierabsatz geht deutlich zurück

Düsseldorf (dpa) - Kein großes Fußballturnier mit Fanfesten und zudem noch zu wechselhaftes Wetter: Für die deutsche Brauwirtschaft ist 2017 ein schwieriges Jahr. Nach Schätzungen des Fachmagazins «Inside» ist der Bierabsatz im ersten Halbjahr bundesweit um etwa 2 Prozent gesunken. Das Statistische Bundesamt gibt seine Zahlen dazu am Freitag bekannt. Nach den bisher veröffentlichen Daten für die ersten fünf Monate 2017 sank der Gesamtabsatz der deutschen Brauereien um 2,5 Prozent auf 37,2 Millionen Hektoliter. Das sind fast 935 000 Hektoliter weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Kurznachrichten Fußball Bundesliga München Singapur Deutschland Bayern Hoeneß kündigt Konsequenzen aus Asienreise an: «Grenzwertig»

Singapur (dpa) - Uli Hoeneß hat angesichts der Erfahrungen des FC Bayern München auf der strapaziösen Asienreise Konsequenzen für künftige Werbetouren des deutschen Fußball-Meisters angekündigt. «Das ist sicherlich grenzwertig, was wir gemacht haben bis jetzt», sagte der Präsident und Aufsichtsratschef in Singapur. Der FC Bayern werde weiter diese Reisen machen. Aber man werde prüfen, ob man unbedingt vier Spiele in zwölf Tagen machen sollte. Nach der Rückkehr aus Asien werde es eine interne Aufarbeitung der Reise mit möglichen Veränderungen für die Zukunft geben.

Kurznachrichten Konflikte Afghanistan Mindestens 24 Tote bei Autobomben-Explosion in Kabul

Kabul (dpa) - Bei einer schweren Explosion in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind mindestens 24 Menschen getötet worden. Das sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums. Außerdem seien 42 Verletzte in Krankenhäuser gebracht worden. Laut Innenministerium handelte es sich um eine Autobombe. Der Fahrer habe in dem Wagen gesessen, auch er sei getötet worden. Drei weitere Fahrzeuge und 15 Geschäfte wurden zerstört. Die radikalislamischen Taliban bekannten sich zu dem Anschlag.

Kurznachrichten Umwelt Gesundheit Bau EU Deutschland Umweltbehörde: EU-Regeln steigern Gesundheitsrisiken im Haus

Berlin (dpa) - Bauprodukte wie Teppiche und Parkett werden aus Sicht des Umweltbundesamts in Deutschland nicht mehr ausreichend auf gesundheitliche Risiken kontrolliert - weil die EU es nicht zulässt. Die europäischen Standards seien unzureichend, warnt die Behörde in ihrer Publikation «Schwerpunkte 2017». Unter anderem geht es um Stoffe in Fußbodenbelägen, Lacken oder Dichtstoffen, die Kopfschmerzen oder Schwindel auslösen können, sogenannte flüchtige organische Verbindungen. Die hohen deutschen Standards seien in Gefahr, sagte die Präsidentin des Umweltbundesamts, Krautzberger.

Kurznachrichten
Aktuelle Nachrichtenthemen