Kurznachrichten Luftverkehr Technik USA «Solar Impulse 2» plant Start am Vormittag MESZ 

Dayton (dpa) - Der Schweizer Sonnenflieger «Solar Impulse 2» will heute zur 13. Etappe seiner Weltumrundung aufbrechen. Eine Sicherheitsüberprüfung hatte den für gestern geplanten Start in Dayton im US-Bundesstaat Ohio verzögert. Nun soll das mit Solarzellen betriebene Flugzeug um 10.00 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit abheben. Der Wissenschaftler Bertrand Piccard will mit seinem Sonnenflieger dann 17 Stunden später in Lehigh Valley in Pennsylvania landen.

Kurznachrichten Kabinett Migration Integration Kabinett will Integrationsgesetz beschließen

Berlin (dpa) - Das Bundeskabinett will heute das lange diskutierte Integrationsgesetz auf den Weg bringen. Darin sind neue Fördermaßnahmen für Flüchtlinge vorgesehen, aber auch zahlreiche Verschärfungen - wie Leistungskürzungen, wenn Integrationsangebote nicht angenommen werden. Geplant ist auch, dass der Staat anerkannten Flüchtlingen künftig unter bestimmten Bedingungen für einen bestimmten Zeitraum den Wohnort vorschreiben kann. Das Kabinett tagt in Meseberg bei Berlin, wo eine zweitägige Klausur zu Ende geht.

Kurznachrichten Migration Flüchtlinge Italien Erneut 3000 Flüchtlinge im Mittelmeer gerettet

Rom (dpa) - Internationale Rettungskräfte haben erneut etwa 3000 Flüchtlinge im Mittelmeer gerettet. Die Menschen wurden bei insgesamt 23 Einsätzen im Laufe des Tages in Sicherheit gebracht. Das teilte die italienische Küstenwache am Abend mit. Es beteiligten sich unter anderem Schiffe der Küstenwache und der Militäroperation EUNAVFOR MED. Die Migranten waren aus Nordafrika in Richtung Italien unterwegs. Die Zahl der seit Montag geretteten Flüchtlinge sei damit auf 5600 gestiegen, hieß es.

Kurznachrichten Wirtschaft USA Technologie- und Bankwerte geben Wall Street Auftrieb

New York (dpa) - Kräftige Gewinne im Technologiesektor und der Bankenbranche haben der Wall Street am Dienstag Auftrieb gegeben. Der Dow Jones, der zum Wochenstart nicht vom Fleck gekommen war, legte um 1,22 Prozent auf 17 706,05 Punkte zu. Der Eurokurs erreichte in der letzten Handelsstunde an der Wall Street sein Tagestief bei 1,1133 Dollar. Das war der tiefste Stand seit zwei Monaten. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,1144 Dollar.

Kurznachrichten Kabinett Internet Regierung will sich für schnelles Internet auf dem Land einsetzen

Meseberg (dpa) - Ohne Internet ist das Leben für die meisten Menschen und auch Unternehmen in Deutschland längst nicht mehr vorstellbar. Die Bundesregierung will die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft nun schneller voranbringen. Am ersten Tag ihrer Klausur sprachen Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihre Minister unter anderem über schnelles Internet auf dem Land und Datensicherheit. Es ging auch um Förderprogramme. Morgen soll bei der Kabinettsklausur das lange diskutierte Integrationsgesetz auf den Weg bringen.

Kurznachrichten
Aktuelle Nachrichtenthemen