Kurznachrichten Fußball EM Deutschland Slowakei Draxler beginnt für Götze - Deutschland mit Boateng gegen Slowaken

Lille (dpa) - Die deutsche Mannschaft tritt heute mit Julian Draxler für Mario Götze in der Startelf zum EM-Achtelfinale gegen die Slowakei an. Ansonsten vertraut Bundestrainer Joachim Löw zum Start der K.o.-Runde den Spielern, die im letzten Gruppenspiel Nordirland mit 1:0 bezwungen hatten. Jérôme Boateng kann wie angekündigt von Beginn an spielen. Die deutsche Startelf: Neuer - Kimmich, Boateng, Hummels, Hector - Khedira, Kroos - Müller, Özil, Draxler - Gomez.

Kurznachrichten Bundespräsident Extremismus Sachsen «Volksverräter»: Bundespräsident Gauck in Sachsen massiv beschimpft

Sebnitz (dpa) - In der Idylle der Sächsischen Schweiz erlebt der Bundespräsident äußerst hässliche Szenen. Eine aggressive Menschenmenge hat Joachim Gauck bei einem Besuch in Sebnitz heftig beschimpft. Gauck wurde mit aggressiven Sprechchören wie «Hau ab» und «Volksverräter» in der Stadt empfangen. Einige Demonstranten trugen Fahnen mit der Aufschrift «Das Pack grüßt Gauck». Gauck hatte Sebnitz wegen des 116. Deutschen Wandertages besucht. Auch Kanzlerin Merkel und Justizminister Maas haben in Sachsen schon ähnliche Fälle erlebt.

Kurznachrichten Fußball EM Frankreich Irland Griezmann führt Frankreich ins EM-Viertelfinale - 2:1 gegen Irland

Lyon (dpa) - Antoine Griezmann hat Frankreich ins EM-Viertelfinale geschossen. Der Star von Atlético Madrid erzielte in Lyon beide Tore zum 2:1 gegen Irland. Damit trifft Frankreich am kommenden Sonntag in der nächsten Runde auf den Sieger der Begegnung zwischen England und Island. Die Iren waren per Foulelfmeter durch Robbie Brady zunächst in Führung gegangen. Es war das zweitschnellste Tor der EM-Historie. Doch Griezmann drehte das Spiel später innerhalb von drei Minuten.

Kurznachrichten Gesellschaft Demonstrationen Türkei Abgeordneter Beck in Istanbul abgeführt

Istanbul (dpa) - Bei einer verbotenen Abschlusskundgebung zur «Pride Week» in Istanbul ist der Grünen-Bundestagsabgeordnete Volker Beck von der Polizei vorübergehend festgenommen worden. Beck versuchte, die Festnahme eines Aktivisten der Homosexuellenbewegung zu verhindern, der im Stadtzentrum eine Erklärung abgeben wollte. Die Polizei führte Beck und andere Aktivisten gewaltsam ab. Die Polizei habe ihm seinen Pass entrissen und ihn geschubst, sagte Beck später. Er wurde nach kurzer Zeit wieder frei gelassen.

Kurznachrichten EU Referendum Brexit Großbritannien Druck aus Brüssel perlt ab: London will Brexit-Zeitplan bestimmen

London (dpa) - Großbritanniens Regierung will sich nicht zu schnellen Brexit-Verhandlungen drängen lassen. Das Referendum sei eine interne Angelegenheit, sagte Außenminister Philip Hammond dem Sender ITV. Den Zeitplan habe nur Großbritannien zu bestimmen. Premierminister David Cameron hatte angekündigt, im Oktober zurückzutreten und es seinem Nachfolger zu überlassen, den Austritt aus der EU in Gang zu setzen. Nur wenn es einen Nachfolger gebe, würden Gespräche beginnen, sagte Hammond. Die EU-Spitzen in Brüssel fordern schnelle Verhandlungen.

Kurznachrichten
Aktuelle Nachrichtenthemen