Kurznachrichten

Notfälle Kriegsfolgen: 500-Kilo-Weltkriegsbombe muss in Duisburg gesprengt werden

Duisburg (dpa) - In Duisburg ist an der vielbefahrenen Autobahn 40 eine 500-Kilo-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Wegen eines gefährlichen Säurezünders ist noch für den Abend eine kontrollierte Sprengung geplant. Mehrere Tausend Menschen mussten sich in Sicherheit bringen. Die A40 wurde zwischen den Kreuzen Moers und Duisburg im Berufsverkehr komplett gesperrt. Teile des Weihnachtsmarkts in der Duisburger Innenstadt wurden geschlossen. Auch Geschäfte stellten den Verkauf ein.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen