Kurznachrichten

Deutsche Bank: 80 Millionen Euro Bonus für einen Investmentbanker

Einem Bericht des «Stern» zufolge hat die Deutsche Bank im Jahr 2009 einem einzelnen Investmentbanker 80 Millionen Euro Bonus zugesagt.  Wie das Hamburger Magazin (Donnerstag) berichtet, sollte damit ein Zinsspekulant belohnt werden, gegen den inzwischen wegen der Manipulation des Referenzzinses Libor ermittelt wird und den der Konzern 2011 entlassen hat. Die Bank behielt daraufhin nach früheren Informationen mehrerer Medien 40 Millionen Euro von der Rekordsumme ein.

Ein Banksprecher wollte sich am Mittwoch nicht zu dem konkreten Fall äußern. Er bekräftigte, die Bank habe als Reaktion auf unangemessenes Verhalten einzelner Mitarbeiter diese «suspendiert oder entlassen und verfallbare Vergütungskomponenten einbehalten».

Mehr zum Thema
Mega-Bonus bei Deutscher Bank

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen