Kurznachrichten

Bundestag Umwelt: Abgeordnete wollen in großen Limousinen chauffiert werden

Berlin (dpa) - Den Abgeordneten des Bundestags sind kleinere Fahrzeuge oder Taxis für ihre Fahrten in der Hauptstadt nicht komfortabel genug. Die Fahrbereitschaft des Parlaments darf laut einem Medienbericht deshalb im kommenden Jahr wieder stärker gegen Umweltauflagen des Bundestags verstoßen. Laut der «Hannoverschen Allgemeinen Zeitung» hat der Ältestenrat die Grenzwerte von 120 auf 140 Gramm Kohlendioxid-Ausstoß pro Kilometer heraufgesetzt. In einem Schreiben von Bundestagspräsident Norbert Lammert an Parlamentarier steht, dass es kaum Limousinen gebe, die die Grenzwerte einhalten.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen