Kurznachrichten

Japan: Absatzschlappe japanischer Autobauer scheint überwunden

Nach einem massiven Rückgang im vergangenen Jahr haben Japans große Autobauer im Januar wieder mehr Autos in China abgesetzt.

Neben Toyota steigerten auch Nissan und Honda ihren Absatz in der Volksrepublik um jeweils mehr als 20 Prozent, wie die Unternehmen am Montag mitteilten. Nach einem Territorialstreit zwischen Japan und China um eine von beiden Ländern beanspruchte Inselgruppe war die Nachfrage nach japanischen Autos in der Volksrepublik dramatisch eingebrochen. Die Spannungen führten zu anti-japanischen Protesten in China, Produkte aus Japan wurden boykottiert.

Hintergrund
Inselstreit trifft Japans Industrie

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen