Kurznachrichten

Justiz Präsident Unruhen Ägypten: Ägyptens Präsident rückt von Verfassungserklärung nicht ab

Kairo (dpa) - Ägyptens Präsident Mohammed Mursi bleibt dabei: Er ist auch nach einem Treffen mit Mitgliedern des Obersten Richterrates nicht von seiner umstrittenen Verfassungserklärung abgerückt. Das sagte sein Sprecher am späten Abend auf Nachfragen von Journalisten. Ali erklärte weiter, Mursi habe den Richtern erklärt, er respektiere die Unabhängigkeit der Justiz. Aktivisten und Gegner des islamistischen Staatschefs wollen morgen wie geplant gegen die Verfassungserklärung demonstrieren.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen