Kurznachrichten

Verfassung Wahlen Ägypten: Ägyptische Wahlkommission untersucht Fälschungsvorwürfe

Kairo (dpa) - Ägyptens Wahlkommission will nach der ersten Runde des Verfassungsreferendums den zahlreichen Beschwerden über illegale Machenschaften nachgehen. Kommissionsmitglied Mohammed al-Tambuli sagte dem Nachrichtenportal Al-Ahram: Die Beschwerden reichten von fehlenden Richtern in einigen Wahllokalen bis hin zu Wählerbeeinflussung. Der Vorsitzende der Demokratischen Friedenspartei, Ahmed al-Fadhali, beantragte beim Staatsrat, dass die zweite Runde der Volksabstimmung über die von den Islamisten erarbeitete Verfassung abgesagt wird.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen