Kurznachrichten

EU Lebensmittel: Aigner: «Große kriminelle Energie» im Pferdefleischskandal

Berlin (dpa) - Bundesverbraucherschutzministerin Ilse Aigner hat sich besorgt über das wachsende Ausmaß des Pferdefleischskandals geäußert. Der Betrugsfall nehme immer größere Dimensionen an. Hier wurde offenbar mit großer krimineller Energie gehandelt, sagte sie der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung». Zusätzlich zu einem EU-Aktionsplan wolle der Bund gemeinsam mit den Ländern ein nationales Kontrollprogramm mit zusätzlichen Tests aufstellen, sagte Aigner. Vertreter der EU-Staaten hatten sich darauf geeinigt, bei der Fahndung nach falsch deklariertem Pferdefleisch auf Gentests zu setzen.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen