Kurznachrichten

Auto Hersteller: Mazda MX-5 bekommt aktiven Fußgängerschutz

Leverkusen (dpa/tmn) - Mehr Sicherheit für Fußgänger soll ein aktiver Schutz in der Motorhaube des neuen Mazda MX-5 bringen. Das Auto wird zudem optisch aufpoliert - für einen dynamischeren Look.

Der MX-5 von Mazda erhält im Zuge eines Facelifts als erstes Modell des Herstellers einen aktiven Fußgängerschutz in der Motorhaube. Bei einem Aufprall erhöht sich der hintere Bereich der Haube automatisch um fünf bis zehn Zentimeter. Dadurch entstehe eine Knautschzone, die den Aufprall des Fußgängers mit den besonders harten Motorteilen verhindere, teilt Mazda mit.

Optische Veränderung an der Front sollen dem Roadster außerdem einen dynamischeren Look geben. Mazda hat unter anderem den Kühlergrill und die vorderen Stoßfänger modifiziert. Die Nebelscheinwerfereinfassungen sind nun eckig. Als neue Lackfarbe steht Grau-Metallic zur Wahl. Zudem verspricht Mazda eine verbesserte Gasannahme und ein optimiertes Bremsverhalten. Der MX-5 kostet unverändert ab 22 590 Euro.

Quelle: n-tv.de