Kurznachrichten

Motorrad Ratgeber: Motorräder nach Fahrten im Winter gründlich abduschen

Köln (dpa/tmn) - Der Winter wird etwas milder - und schon sind vielerorts wieder Motorradfahrer zu sehen. Wer sein Bike in der kalten Jahreszeit nutzt, sollte es aber regelmäßig reinigen - sonst droht Rost durch Salzrückstände.

Schneefreie Straßen und Temperaturen über dem Gefrierpunkt locken vielerorts Motorradfahrer aus der Reserve. Wer seine Maschine an milden Wintertagen benutzt, sollte sie regelmäßig mit reichlich klarem Wasser abspülen, rät Michael Lenzen vom Bundesverband der Motorradfahrer (BVDM) in Köln. «Auf vielen Straßen wurde in den vergangenen Wochen schon Streusalz eingesetzt. Aufgewirbelte Salzrückstände können vor allem Aluminium- und Chromteilen, aber auch anderen Metallteilen am Motorrad zusetzen, wenn sie nicht abgewaschen werden», erklärt der BVDM-Vorsitzende.

Wenn eine Maschine vor dem nächsten Schnee wieder für längere Zeit in der Garage oder unter einer Plane verschwindet, sollte sie vorher unbedingt gründlich gereinigt und am besten mit Korrosionsschutzöl behandelt werden, empfiehlt Lenzen. Ansonsten blühe schnell Rost auf. Auch ließen sich verschmutzte Kunststoffteile nach längerer Standzeit nur schwer wieder sauber bekommen.

Quelle: n-tv.de